Trauung nach 18 Jahren Ehe

gestellt von Frau K. am 31. August 2012

Wir sind schon 18 Jahren standesamtlich verheiratet. Nun haben wir uns entschieden, auch kirchlich zu heiraten. Aber wir möchten das alles ohne große Feier nur mit Trauzeugen veranstalten. Ob das geht? Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir antworten!!!

Liebe Herr und Frau K.,

was für eine schöne Idee Sie da haben! Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass eine kirchliche Trauung immer im Rahmen eines öffentlichen Gottesdienstes stattfindet. Es ist ein sehr wichtiges Element gerade der evangelischen Kirchen, dass Gottesdienste immer offen für alle sein müssen - mit Kirchenglocken und offenen Türen. Normalerweise "verirrt" sich aber kaum jemand in einen Traugottesdienst, den man nicht vorher eingeladen hat. Sie können mit Ihrer Pfarrerin bzw. Ihrem Pfarrer die Einzelheiten des Gottesdienstes besprechen. Wen Sie dann von Ihren Freunden dazu einladen, bleibt Ihnen vorbehalten. Ich rate allerdings dazu, den Kreis nicht allzu klein zu machen, denn es wird in einem Gottesdienst zum Beispiel gemeinsam gesungen. Das ist viel schöner, wenn mehr als nur Sie und drei weitere Personen anwesend sind. Sie müssen ja anschließend keine große Feier veranstalten, aber den Gottesdienst sollten Sie wirklich nicht zu klein machen. Schließlich könnten sich viele andere Menschen mit Ihnen über Ihre Liebe freuen.

Herzliche Grüße
Frank Muchlinsky

Neuen Kommentar schreiben

Hier ist Ihre Meinung gefragt. Wenn Sie etwas zu diesem Thema beitragen möchten, geben Sie einfach Ihren Namen an (wenn Sie das Feld leerlassen erscheint "Gast" auf der Website) und geben Sie Ihren Text ein. Die Redaktion behält sich vor, welche Kommentare veröffentlicht werden. Radikale politische Äußerungen und persönliche Beleidigungen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.