Fachfremd Religion unterrichten

gestellt von Gast am 19. August 2011

Sehr geehrter Herr Muchlinsky,

ich bin Lehrerin an einer Grundschule in Hameln. Da drei Religionslehrerinnen in den Ruhestand gegangen ist und eine weitere in den Mutterschutz, mangelt es an Fachkräften. Zudem fehlt eine Fachkonferenzleitung. Ich wurde gefragt, ob ich diese übernehmen möchte, da ich hin und wieder das Fach unterrichtet habe. Nun meine Frage: Darf ich da überhaupt machen? Ich bin zwar evanmgelisch, habe aber das Fach nicht studiert; außerdem soll ich die Gesamtleitung übernehmen, d.h. auch für den katholischen Unterricht. Ich würde mich über eine Antwort freuen.

MfG, Sarah Welle
 

Liebe Frau Welle,

ich habe Ihre Frage an Frau Beate Peters vom RPI (Religionspädagogisches Institut) Ihrer Landeskirche in Loccum weitergeleitet. Frau Peters’ Antwort ist sehr hilfreich. Ich zitiere hier einen Ausschnitt:

Beate Peters wrote:

Die Kollegin kann die Fachleitung übernehmen und fachfremd unterrichten, wenn Sie sich für eine fünftägige Vokationstagung im RPI Loccum anmeldet und innerhalb eines Jahres die Vokation erhält. Nähere Informationen finden sich dafür unter www.schule-kirche.de.

Frau Peters betont ausdrücklich, dass Sie sich direkt an sie wenden können, denn sie ist verantwortlich für Vokations-Tagungen für fachfremd Religion Unterrichtende. Auch mögliche Fragen bezüglich der Fachkonferenzen und konfessioneller Kooperation klärt sie bei Bedarf gern auf kurzem Wege.
Darum hier der Link zum Kollegium des RPI. Dort finden Sie ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Viele Grüße!
Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
04.11.2015 - 19:22
Sind Grenzen überholt? Nein, Grenzen sind nicht überholt und selbstverständlich können wir in Deutschland nicht…
07.06.2013 - 08:56
Gemeinsames Ausgehen Lieber Peter, es gibt keine banalen Fragen, nur persönliche Irritationen, die Fragen…
31.05.2013 - 11:55
Die Wohnung schön machen Liebe Marlies,   viele Frauen werden bekräftigend nicken werden beim Lesen Ihrer Frage.…

Neuen Kommentar schreiben

Hier ist Ihre Meinung gefragt. Wenn Sie etwas zu diesem Thema beitragen möchten, geben Sie einfach Ihren Namen an (wenn Sie das Feld leerlassen erscheint "Gast" auf der Website) und geben Sie Ihren Text ein. Die Redaktion behält sich vor, welche Kommentare veröffentlicht werden. Radikale politische Äußerungen und persönliche Beleidigungen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.