Taufkleid

gestellt von O. S. am 4. September 2013

Tragen Kinder bei evangelischen Taufen Taufkleider oder ist dies ein rein katholischer Brauch?

LIebe/r O.S., 

das Tragen von Taufkleidern ist in der römisch-katholischen Kirche verbreiteter, aber auch in der evangelischen Kirche anzutreffen. Es gibt da keine allgemeingültige Regel. Grundsätzlich bezieht sich das Zeichen, ein Taufkleid zu tragen, auf eine Bibelstelle im Galaterbrief: "Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft seid, habt Christus angezogen." Das Tragen eines neuen, weißen Kleides, ist ein Zeichen für eine neue Identität und für den Glauben an die Auferstehung. Das Taufkleid ist immer "zu lang", um zu zeigen, dass der Täufling einen Glauben "angezogen" hat, der (notwendig) zu groß ist und in den er immer weiter hineinwachsen kann. Häufig gibt es in Familien ein "Familientaufkleid", das von Generation zu Generation weitergegeben wird. 

 

Allgemein gilt aber, dass es für eine Taufe in einem evangelischen Gottesdienst ganz gleich ist, was der Täufling an Kleidung trägt. 

 

Viele Grüße

Friederike Erichsen-Wendt

Neuen Kommentar schreiben

Hier ist Ihre Meinung gefragt. Wenn Sie etwas zu diesem Thema beitragen möchten, geben Sie einfach Ihren Namen an (wenn Sie das Feld leerlassen erscheint "Gast" auf der Website) und geben Sie Ihren Text ein. Die Redaktion behält sich vor, welche Kommentare veröffentlicht werden. Radikale politische Äußerungen und persönliche Beleidigungen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.