Schweden und die Flüchtlinge

gestellt von Walter Storz am 26. November 2015

Sehr geehrter Herr Lilie,

wie ist die heutige Entscheidung der Schwedischen Regierung zum Flüchtlingsthema als Christ zum verstehen?

Gruß
Walter Storz

 

Sehr geehrter Herr Storz,

 

zunächst gehört Schweden zu den Ländern, das in Vergangenheit und Gegenwart im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung mit großem Abstand die meisten Asyl - und Schutzsuchenden aufgenommen hat. Wie in Deutschland stellt das die Behörden vor große Herausforderungen. Die Bereitschaft zur Aufnahme und zur Unterstützung dieser Politik in der Bevölkerung hängt nicht zuletzt von einer gelingenden Gestaltung und Umsetzung durch die Behörden vor Ort ab. Auch das unterscheidet die Situation in Schweden nicht von der deutschen Situation. Auf die Stimmung in der Bevölkerung reagiert eine demokratisch gewählte Regierung, die wieder gewählt werden möchte. Darum stellt sich nach meiner Meinung hier nicht zuerst die Frage, ob die Entscheidungen der schwedischen Regierung als christlich verantwortbar zu beurteilen sind. Vielmehr müssen wir die Frage nach der europäischen Gesamtverantwortung und einer gerechten Verteilung der Flüchtlinge nach der Leistungsfähigkeit der Mitgliedsländer der EU stellen.

 

Herzliche Grüße!

Ihr

Ulrich Lilie

Fragen zum Thema
01.03.2017 - 10:51
Was kommt in der Fastenzeit auf den Tisch? Lieber Frederik,   eigentlich wäre Sie mit Ihrer Frage bei katholisch.de richtig gewesen…
14.03.2016 - 07:24
Segnen epd-bild/Friedrich Stark Liebe Magda, die kurze Antwort ist: ja. Das darf jede und…
27.05.2013 - 10:00
Der Sohn meines Mannes hat geklaut Liebe Hin- und Hergerissene,   das ist eine schwierige Situation, Sie sitzen…
Schlagworte

Neuen Kommentar schreiben

Hier ist Ihre Meinung gefragt. Wenn Sie etwas zu diesem Thema beitragen möchten, geben Sie einfach Ihren Namen an (wenn Sie das Feld leerlassen erscheint "Gast" auf der Website) und geben Sie Ihren Text ein. Die Redaktion behält sich vor, welche Kommentare veröffentlicht werden. Radikale politische Äußerungen und persönliche Beleidigungen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.