Glaubensprobleme

gestellt von sabine witte-lenz am 8. Januar 2016

Ich kann kaum noch an Gott glauben. Die Bibel und Gott macht mir Druck gut sein zu müssen. Ich erfülle diesen Anspruch nicht so. Ich glaube nicht so stark. Ich veränderte mich und ich kann aus tiefer Not heraus nicht mehr glauben das es Gott gibt. Der Wunsch ist da, aber nicht mehr die Fähigkeit und Kraft. Liebe Grüße

Liebe Frau Witte-Lenz,

das tut mir so leid, da würde ich sie gerne in den Arm nehmen. Es ist traurig, so die Verbindung zu Gott zu verlieren.

Die Verbindung von Gott zu Ihnen ist da - auch wenn sie sie gerade nicht spüren könnem.

"Gut" müssen wir nicht sein - wir sind Menschen. Gott wollte uns als Menschen - die machen auch mal Fehler. Und Gott wollte vor allem Sie in dieser Welt.

Glauben kann man nicht machen, nicht produzieren aus sich selbst heraus.

Haben Sie mal versucht, sich von Gott lieben zu lassen.

Beten heißt, sich von Gott lieben zu lassen.

Die Wahrheit ist: Gott will sie nicht "gut" - sondern Gott will, dass sie leben und Liebe spüren.

Liebe Grüße,

Ihre

Sabine Löw

Neuen Kommentar schreiben

Hier ist Ihre Meinung gefragt. Wenn Sie etwas zu diesem Thema beitragen möchten, geben Sie einfach Ihren Namen an (wenn Sie das Feld leerlassen erscheint "Gast" auf der Website) und geben Sie Ihren Text ein. Die Redaktion behält sich vor, welche Kommentare veröffentlicht werden. Radikale politische Äußerungen und persönliche Beleidigungen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.