Neuen Kommentar schreiben

Hallo Alexis,

das stimmt! Und das meine ich ja mit dem Satz, dass Jesus die Reinheitsgebote auf den Kopf stellt. Zur Zeit Jesu haben die Menschen die bestehenden Reinheitsgebote streng befolgt, um nicht "unrein" zu werden. Jesus aber dreht das um und sagt, ihr werdet nicht "unrein", wenn das Fleisch von "unreinen" Tieren esst. u.s.w. Das was aus dem Mund heraus kommt, das macht den Menschen "unrein" sagt Jesus. Er meint damit die schlechten Gedanken, die der Mensch in Worte fasst und ausspricht und auch die schlimmen Taten, die ein Mensch begeht. Kurz gesagt meint Jesus: Die Sünde macht den Menschen unrein, nichts anderes.