Darf es eine evangelische Taufe im ökumenischen Gottesdienst geben?

gestellt von Gast am 2. August 2015

Hallo Herr Pastor, kann in einem ökumenischen Gottesdienst eine evangelische Taufe stattfinden?

...ja! warum nicht. Es kommt ja darauf an, wer die Taufe vollzieht und in welchen Büchern es geführt wird. Dies kann ja durch die evangelische Pfarrerin, den evangelischen Pfarrer in diesem Gottesdienst geschehen und in den evangelischen Büchern festgehalten werden.

Ich würde halt die Gegebenheiten vor Ort beachten. Vielleicht gäbe es ja auch einen geschickteren Termin :-)

Abendmahl sollte auf keinen Fall gefeiert werden in einem ökumenischen Gottesdienst!

Mit herzlichen Grüßen,

Ihre Sabine Löw

Fragen zum Thema
22.09.2016 - 20:07
Kann ein Kind in die Evangelische Kirche eintreten, wenn seine Eltern keine Kirchenmitglieder sind? Liebe Frau A., Es ist so, dass bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres, mit dem Menschen…
25.02.2016 - 21:10
Katholisches Abendmahlsverständnis - ist das noch zeitgemäß? Lieber Dirk, da sprechen Sie ein großes Thema der Ökumene an. In der evangelischen Kirche…
19.08.2011 - 10:12
Wie verbindlich ist die Perikopenordnung Lieber Gast, die Verbindlichkeit der Perikopenordnung ist nicht einheitlich. Wikipedia…

Kommentare

Ich habe schon mal an einem ökumenischem Gotteesdienst (Lima-Luthurgie) teilgenommen, wo das Abendmahl gefeiert wurde. Warum auch nicht?

Warum nicht einen ökumenischen Taufgottesdienst feiern? Die Evangelische und die Katholische Kirche erkennen die Taufe gegenseitig an. Ein ökumenischer Taufgottesdienst könnte dazu einladen, Täuflinge beider Konfessionen zu taufen. Eine Evangelische Taufe die der evangelische Pfarrer durchführt und eine Katholische Taufe durch den katholischen Geistlichen. Das wäre bestimmt für alle Gottesdienstbesucher ein besonderes Ereignis, da die Taufe in einem ökumenischen Gottesdienst sicherlich eine Ausnahme bleiben wird.

Neuen Kommentar schreiben