Soll man am Sonntag die Arbeit ruhen lassen? Oder auch am Feiertag?

gestellt von Sarah am 1. November 2016

Ich versuche jeden Sonntag die Arbeit ruhen zu lassen und nicht zu arbeiten. Aber zählt das Gebot der Feiertagsheiligung nur für den Sabbat oder eben den Sonntag, oder auch für andere christliche Feiertage wie Allerheiligen? In den zehn Geboten steht schließlich, man solle den Feiertag und nicht nur den Sabbat heiligen. Danke im voraus für die Antwort.

Liebe Sarah,

zunächst: In den 10 Geboten ist durchaus vom Sabbat die Rede. So heißt es in 2. Mose 20,9-10: "Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des Herrn, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt." In der zweiten Erwähnung der 10 Gebote im 5. Buch Mose heißt es: "Den Sabbattag sollst du halten, dass du ihn heiligst, wie dir der Herr, dein Gott, geboten hat." (5. Mose 5,12)

Die Tatsache, dass Sie das anders gelernt haben, liegt daran, dass das Christentum die Sabbatruhe durch die Sonntagsruhe abgelöst hat. Dazu habe ich hier einmal etwas ausführlicher geantwortet. Das Gebot der Ruhe gilt also grundsätzlich nur für den Sabbat beziehungsweise christlicherseits für den Sonntag. Die kirchlichen Feiertage sind in Deutschland zwar teilweise vom Gesetzgeber als arbeitsfreie Tage vorgesehen, aber das tut für ihren Status als kirchliche Feste nichts zur Sache. Es spielt keine Rolle, ob der Reformationstag nun vom Gesetzgeber her arbeitsfrei ist oder nicht, oder Pfingstmontag oder welcher Feiertag auch immer. All diese kirchlichen Feste bleiben Feiertage, ob man dort nun arbeiten muss oder nicht. Es ist natürlich schön, wenn wir in Deutschland frei haben, um unsere Feste zu feiern, aber nötig ist es nicht.

Herzliche Grüße

Frank Muchlinsky

Neuen Kommentar schreiben

Hier ist Ihre Meinung gefragt. Wenn Sie etwas zu diesem Thema beitragen möchten, geben Sie einfach Ihren Namen an (wenn Sie das Feld leerlassen erscheint "Gast" auf der Website) und geben Sie Ihren Text ein. Die Redaktion behält sich vor, welche Kommentare veröffentlicht werden. Radikale politische Äußerungen und persönliche Beleidigungen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.