Was ist der "Scheffel", unter den man sein Licht nicht stellen soll?

gestellt von Dr. Ira Gorzond am 2. November 2016

'Du sollst dein Licht nicht unter den Scheffel stellen' soll in der neuen Lutherbibel heißen: 'Du sollst dein Licht nicht unter den Eimer stellen' - entspricht 'der Eimer' dem Originaltext, oder sollte man bei 'Scheffel' eher an die 'Einfüllschaufel' denken, die auch als Scheffel bezeichnet wird? M.E. würde ein Licht unter dem Eimer gänzlich erlöschen - und nicht 'nur' abgeschirmt sein - die Einfüllschaufel hingegen nimmt etwas von der Strahlkraft, lässt das Licht aber nicht erlöschen. Was also gibt der Originaltext vor?

Liebe Frau Dr. Gorzong,

 

da sind Sie anscheinend einer Falschmeldung aufgesessen. Die von Ihnen erwähnte Stelle (Matthäus 5,15) lautete in der Revision von 1984: "Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es allen, die im Hause sind." In der Revision von 2017 lautet der Vers exakt gleich. Der Scheffel ist also geblieben.

Der von Ihnen erwähnte Eimer ist ein "Relikt" aus der Lutherbibel von 1975. Damals versuchte man, die Lutherbibel an den zeitgemäßen Sprachgebrauch anzupassen. So wurde vorübergehend aus dem Scheffel ein Eimer. Bereits 1977 beschloss die EKD, die radikalen Änderungen in der Lutherbibel umzukehren, und so wurde die nächste Revision schon im Jahre 1984 veröffentlicht.  Meine Kollegin Anne Kampf hat einen ausführlichen Artikel über den Weg zur neuen Lutherbibel verfasst, den Sie hier lesen können.

Die aktuelle Lutherbibel 2017 geht sogar noch einen Schritt weiter zurück zur Sprache Luthers. Das kann sie sich "erlauben", weil mittlerweile auch andere Übersetzungen als die Luthers in den evangelischen Kirchen selbstverständlich sind. Zu diesem Thema empfehle ich Ihnen einen Artikel von mir.

 

Nun aber zum Scheffel! Der Scheffel, von dem hier die Rede ist, ist im Griechischen ein "Modion". Das ist die gräzisierende Form des römischen "Modius". Ein Modius ist ein Hohlmaß, das ungefähr einem Volumen von 8,7 Litern entspricht. Es ist also keine Schaufel, sondern tatsächlich eher Eimer einer bestimmten Größe. Wir können also davon ausgehen, dass eine Flamme unter einem solchen Modius/Scheffel, nicht nur gedimmt würde, sondern tatsächlich erlöschen würde. Weitere Darstellungen des Modius finden Sie zum Beispiel hier. Und ein Video mit Christoph Markschieß zu dieser Bibelstelle gibt es bei chrismon.de.

 

Herzliche Grüße!

Frank Muchlinsky

Neuen Kommentar schreiben

Hier ist Ihre Meinung gefragt. Wenn Sie etwas zu diesem Thema beitragen möchten, geben Sie einfach Ihren Namen an (wenn Sie das Feld leerlassen erscheint "Gast" auf der Website) und geben Sie Ihren Text ein. Die Redaktion behält sich vor, welche Kommentare veröffentlicht werden. Radikale politische Äußerungen und persönliche Beleidigungen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.