Kirche

Atmende Kirche Die flexible Anpassungsfähigkeit von kirchlichen Mitarbeitern/innen soll permanent trainiert werden. In Fortbildungen wird uns eingetrichtert, dass das völlig okay ist! Der Aufhänger dafür sind die… Lieber Gast, es antwortet Ihnen Renate Fallbrüg, Pastorin im Kirchen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) der Nordkirche. Ich danke der Kollegin herzlich! Frank Muchlinsky   Sehr geehrter "Gast", Ihr Eindruck, dass sich der kirchliche Berufsalltag in den…
Tanzend aus der Kirche hinaus Im Fernsehen wurde ein Ausschnitt einer Trauung gezeigt. Beim Auszug aus der Kirche trat eine Gästeschar hervor, in den Mittelgang. Tanzenderweise schwoften sie aus der Kirche hinaus, das Brautpaar… Liebe „Gästin“, wenn die Freude groß wird, fängt man an zu tanzen. Als David, der große König Israels, endlich die Bundeslade Gottes (in der die Tafeln mit den zehn Geboten waren) nach Jerusalem bringen konnte, tanzte er wie wild vor der Lade her.…
Sponsoren auf Kindergartenplakat Quid pro quo? Unser Evangelischer Kindergarten hat neulich Jubiläum gefeiert. Deshalb wurde ein bewundernswertes, imposantes Plakatbanner an der Straße aufgehängt mit dem werbewirksamen Slogan "Ihr… Liebe „Gast“, Ich kann verstehen, wenn Sie sich darüber Sorgen machen, dass man den wirklich schönen Slogan auf dem Kita-Plakat missverstehen könnte. Natürlich sind mit den „guten Händen“ die Hände der Mitarbeiterinnen gemeint und sicherlich auch…
Schwänzen erlaubt? Der Schulanfangsgottesdienst für Grundschüler war eine Pflichtveranstaltung von einem Team "& Pfarrer" und wurde als Bestandteil einer Unterrichtseinheit der Grundschule, in der zweiten… Liebe Gästin, was Sie da beschreiben, klingt in meinen Ohren wie eine ausgesprochen gelungene Zusammenarbeit von Schule und Kirche. Sicherlich kann man problematisieren, dass hier sämtliche Schülerinnen und Schüler gebeten wurden, zu dem…
Gottesdienst oder doch eher nicht? Hallo, Herr Muchlinsky, ich habe schon wieder eine Frage. Ja, Fragen habe ich schon immer sehr viele gehabt. Besonders im theologischen und kirchlichen Bereich. Darum bin ich froh, dass evangelisch.… Liebe Susanne, zunächst einmal herzlichen Dank für das liebe Lob! Ich habe das Ende der Community auch bedauert, und ich hoffte sehr, dass diese Seiten mit den Fragen eine Möglichkeit sein könnte, das Gespräch über die vielen kirchlichen und…
Aufstellungsort Taufstein und private Denkmäler Die Taufe ist nach dem Glauben die zweite Voraussetzung für die Aufnahme in das Reich Gottes. Deshalb steht der Taufstein mitten auf dem Weg zum Altar. Es soll klar sein: An der Taufe kann man nicht… Liebe Gästin, dass Taufsteine in direkter Linie zwischen Kirchenportal und Altar steht, ist eher ungewöhnlich. Es gibt die verschiedensten Orte für Taufbecken oder Taufsteine. In einige Kirchen gibt es auch Taufengel, die eine Taufschale tragen und…
Abendmahl - die Einsetzungsworte Die Einladungsworte: „Nehmet, esset, das ist mein Leib ... das ist mein Blut...“ k a n n Jesus nicht gesagt haben, denn er war ein frommer Jude; und Juden trinken kein Blut. Zweitens: Seit der "… Liebe Frau Siezen, danke für Ihre „aufsässigen“ Fragen! Ich will Ihnen gern eine Antwort geben, die dem 21. Jahrhundert angemessen ist. Die Einsetzungsworte, die wir zum Abendmahl sprechen, stammen aus dem Lukasevangelium bzw. aus dem 1.…
Subscribe to Kirche