Ich habe ein antisemitisches/antichristliches Buch. Was tun?

Charlie

Hallo,

Ich habe heute ein Buch gefunden, in welchem es um den Islam geht. Da ich mich damit schon länger auseinandersetze, habe ich das Buch mitgenommen.

Nun habe ich folgende Probleme:

- Das Buch hetzt gegen Christen und Juden

- Der Verfassungsschutz hat das Buch als Islamistisch/extremistisch eingestuft

- Darin steht, das ein Muslim seine Frau schlagen soll Das macht mir sehr zu schaffen, und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Es zu verbrennen wäre genauso doof, wie es zu verkaufen (ich unterstütze so etwas nicht).

Am liebsten würde ich es an einen Christen verschenken oder verkaufen, der sich auch mit dem Islam beschäftigt. Aber wo finde ich so jemanden?

Oder sollte ich es doch einfach verkaufen (es wird im Netz für z.T. 100€ angeboten)?

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen

Lieber Charlie,

wenn der Verfassungsschutz das Buch als extremistisch eingestuft hat, sollten Sie es auf keinen Fall weitergeben, außer vielleicht an die Polizei mit dem Hinweis, woher Sie es haben.

Antisemitische Schriften gar zu verkaufen, sollte Ihnen eigentlich nicht einmal als Möglichkeit einfallen.

Ansonsten: Zerreißen und ab ins Altpapier!

Mit herzlichem Gruß

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema

Liebe Familie Scheiderer, Sie schreiben, dass es Ihnen Angst macht, dass in Ihrem Haus "…
Lieber Herr Pfannkuch, der jüdische Kalender richtet sich nach dem Mondphasen. Das Jahr…
Hallo Mara, bitte entschuldigen Sie, dass es ein bisschen gedauert hat, bis ich Ihre…

Schlagworte