Notfallseelsorge - Stern als Hoffnungsträger?

gestellt von GAST am 2. September 2014
Notfallseelsorge

©epd-bild|Thomas Lohnes

Der rote Kreis im Logo der Notfallseelsorge steht für die Welt mit ihren Nöten, seine Farbe symbolisiert das Blut der Opfer. Vor dem Kreis steht das Sternenkreuz als Symbol aller Christen. Der Stern soll Zeichen der Hoffnung sein.

Notfallseelsorge ist ökumenisch und soll nun auch zur abrahamitischen Ökumene aufgestockt werden, indem auch Angehörige des Islams als Notfall-Seelsorger aufgenommen werden, obwohl es "Seelsorge" im Islam gar nicht gibt, weil es keinen Vermittler braucht zwischen Gott und Mensch.

Viele Fragen!
Ist das Sternenkreuz das Symbol aller Christen?
Ist der Stern ein Hoffnungsträger?
Wird der Mond in das Logo dazukommen?

Liebe "GAST",

 

Sie haben anscheinend selbst bereits auf der Seite der Notfallseelsorge nachgeschaut, auf der diese ihr Logo erklärt. Hier für alle andere Leserinnen und Leser trotzdem noch einmal ein Auszu der Erklärung:

"Das Logo der Notfallseelsorge
Bedeutung

Der rote Kreis symbolisiert unsere Welt mit all ihren Nöten. Rot ist die Farbe des Bluts der vielen Verletzten und Getöteten, mit denen wir in den Notfällen zu tun haben.


Vor dem roten Kreis sehen wir das Sternenkreuz. Das Kreuz ist das universelle Symbol aller Christen. Es steht für unseren Glauben an die Auferstehung und an den Sieg von Jesus Christus über den Tod. Der Stern ist das Zeichen der Hoffnung.

Das Sternenkreuz reicht über den roten Kreis hinaus. Das bedeutet: Notfallseelsorge will in dieser Welt helfen, aber sie ist nicht in dieser Welt gefangen. Wir leben genau so in der anderen Realität und auf diese andere Realität hin, die all unser Wissen und Verstehen überschreitet: Gott."

(Quelle: http://www.notfallseelsorge.de/index.php/Logo.html)

Nun zu Ihren Anmerkungen und Fragen: Ihr Satz, dass es Seelsorge "im Islam gar nicht gibt, weil es keinen Vermittler braucht zwischen Gott und Mensch" würde auf die evangelische Kirche doch auch zutreffen, nicht wahr? Wir brauchen ebenfalls keinen Vermittler zu Gott außer Jesus Christus.

Ihre Frage " Ist das Sternenkreuz das Symbol aller Christen?" übersieht, dass das Sternenkreuz gar nicht das Symbol aller Christen sein will. Vielmehr steht in der Erläuterung: "Das Kreuz ist das universelle Symbol aller Christen." Und das werden Sie doch nicht bezweifeln. wink

"Ist der Stern ein Hoffnungsträger?" Ja schon, oder? In einem christlichen Zusammenhang erinnert es an den Stern über der Krippe, nicht an Daimler.

" Wird der Mond in das Logo dazukommen?" Unwahrscheinlich, aber wer weiß schon, was kommt!

 

Mit freundlichem Gruß

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
27.12.2017 - 19:50
Ein Besuch im Altersheim Lieber Herr Müller, vor einem solchen Besuch im Altersheim geht einem vieles durch den…
04.02.2019 - 18:24
Glauben verlieren Lieber Herr M., Ungerechtigkeit tut weh! Man kann es förmlich spüren, in dem, was Sie…
03.10.2018 - 19:22
Zweitbeziehung, weil die Frau dement ist? Was sagt die Bibel? Lieber Herr R., es tut mir von Herzen Leid, dass Ihre Frau so schwer erkrankt ist. Und es…