Weltgebetstag

gestellt von Gast am 24. Januar 2012

Im März ist Weltgebetstag der Frauen mit Landvorstellung Malaysia. Die Feier wird dekanatweit gebündelt und an einem speziellen Ort außerhalb der Kirchengemeinde gefeiert.

Zuvor finden diverse WGT-Vorbereitungstreffen statt mit speziell vorbereiteten Thematiken, Flyer und sonstigem Werbematerial, das vermutlich jede Gemeinde separat blechen darf.

Ich habe ein Heft gesehen, da stand drauf "Alle Frauen von allen Konfessionen laden ein" und dazu gab`s dann einen speziellen Leitfaden für die Gottesdienstordnung.

Warum werden nur Frauen eingeladen? Wie heißt diese überkonfessionelle Frauenorganisation, die das ganze einfädelt? Was hat der "Eine Welt Laden" mit dieser zentralen Veranstaltung zu tun?

Immerhin werden die Gruppen und Kreise einer Kirchengemeinde fast 3 Monate lang mit diesem Frauenweltgebetstags-Gedöns vereinnahmt. Kein Wunder, dass wir keine Pfarrer/innen mehr brauchen!

Samstag, 14 – 18 Uhr, WGT-Vorbereitung dekanatweit in Aalen,

Evang. Gemeindehaus, Friedhofstr. 5 24.01.12

Thema noch offen 08.02.12 Mittwoch,

19 Uhr mit dem anderen Frauenkreis WGT-Landvorstellung Malaysia

02.03.12 Feier des Weltgebetstags, Bonhoeffer-Haus, Unterrombach[/quote]

Coriander]

[quote=Gast wrote:

Im März ist Weltgebetstag der Frauen mit Landvorstellung Malaysia.

Ja. Ist immer am 1. Freitag im März.

Gast wrote:

"Alle Frauen von allen Konfessionen laden ein" .... Warum werden nur Frauen eingeladen?

Das bedeutet der Satz nicht. Der Satz bedeutet: Frauen laden ein. Eingeladen sind Männer, Frauen und Kinder.

Gast wrote:

Wie heißt diese überkonfessionelle Frauenorganisation, die das ganze einfädelt?

Guckst du hier.

Gast wrote:

Was hat der "Eine Welt Laden" mit dieser zentralen Veranstaltung zu tun?

Frag den Eine-Welt-Laden. Könnte mit der praktischen Unterstützung von (Frauen-)projekten in den Ländern der sogenannten Dritten Welt zu tun haben. Ein mögliches Stichwort wäre Solidarität.

Gast wrote:

Immerhin werden die Gruppen und Kreise einer Kirchengemeinde fast 3 Monate lang mit diesem Frauenweltgebetstags-Gedöns vereinnahmt. Kein Wunder, dass wir keine Pfarrer/innen mehr brauchen!

"Gedöns" übersetze ich als "überflüssiger Blödsinn, den niemand wirklich braucht". Sollte diese Übersetzung in deinen Augen nicht korrekt sein, wirst du das sicher umgehend richtigstellen. Würde aber passen zu "einfädeln", "blechen" etc. - Ich kann nur mutmaßen, was dein Problem ist. Ich verstehe es so, dass die Gruppen und Kreise deiner Gemeinde mit dem Gedöns davon abgehalten werden, Pfarrer / Pfarrerinnen vernünftig zu beschäftigen, weshalb deren Stellen in Gefahr sind. Oder bist du in einer Gruppe / einem Kreis, der vereinnahmt wird, und wirst gezwungen, an der Aktion teilzunehmen? Das wäre dann natürlich höchst bedauerlich. Ich weiß nur nicht, wie man dir da helfen könnte.

Cor.

PS. @Frank: Ich weiß, dass man hier nicht antworten soll. Ich hab's nun einfach trotzdem gemacht.

Danke, Coriander für die Antworten! @Gast: Ich denke, Coriander hat alles beantwortet.

Herzlich, Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
Schlagworte

Neuen Kommentar schreiben