Ist Jesus Gott?

Ly
Jesus Schriftzug
(c) floyd99/pixabay

Viele Christen behaupten, dass Jesus nicht Gott ist, aber viele behaupten auch, dass Jesus Gott ist. Meine katholische Freundin sagt auch, dass Jesus nicht Gott ist. Stimmt das?

Liebe:r Ly,

die Frage, die Sie stellen, beschäftigt das Christentum von Anfang an. Allerdings ist die Antwort eindeutig: Ja, Jesus Christus ist nach christlichem Verständnis Gott und Mensch in einer Person. Im Jahr 451 einigte sich die Kirche auf das Glaubensbekenntnis von Nizäa-Konstantinopel. In dem Glaubensbekenntnis heißt es unter anderem:

Wir glauben …
an den einen Herrn Jesus Christus,
Gottes eingeborenen Sohn,
aus dem Vater geboren vor aller Zeit:
Gott von Gott,
Licht vom Licht,
wahrer Gott vom wahren Gott.

Dieses Glaubensbekenntnis wird bis heute von allen christlichen Kirchen gesprochen, von evangelischen, katholischen und orthodoxen. Das bedeutet nicht, dass man als einzelne Person nicht daran zweifeln darf. Es bedeutet aber, dass die Kirche sagt: Wir sind die Gemeinschaft derer, die bekennen: Jesus ist Mensch und gleichzeitig auch Gott.

Wenn Ihre Freundin also sagt „Jesus ist nicht Gott“, sagt sie etwas, das ihre Kirche auf keinen Fall sagen würde. Wie gesagt: Deswegen ist Ihre Freundin nicht gleich eine „Ketzerin“. Vielleicht kann sie sich fragen, was sie an der Aussage nicht mag und nach einer Formulierung suchen, hinter der sie mehr steht. Mir persönlich gefällt es zu sagen: „In Jesus war Gott persönlich anwesend.“ Oder auch: „Gott ist den Menschen in Jesus so nah gekommen wie niemals vorher und niemals wieder danach.“

Wichtig ist für das Christentum zu betonen, dass Jesus Christus nicht einfach ein Mensch war, sondern dass es ganz mit Gott verbunden war.

Ich habe die Frage übrigens schon einmal beantwortet - in einem etwas anderen Zusammenhang. Hier ist der Link.

Herzliche Grüße!

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema

Liebe Laura, ich kann Ihren Schmerz, Ihre Hilflosigkeit und Ihre Wut gut nachvollziehen…
Lieber Jonas, zunächst einmal: Ich weiß, dass viele Leute ihre Tattoos als Bekenntnisse…
Liebe anonyme Schreiberin oder lieber anonymer Schreiber, ich gebe Dir zwei Antworten,…