Maria in der evangelischen Kirche

Susanne

Warum erfährt Maria, als Mutter Jesu, in der evangelischen Kirche nicht mehr Bedeutung? Gut, in der evangelischen Kirche gibt es keine Marienverehrung wie bei den Katholiken, aber in der Bibel, die evangelische sowie katholische Christen lesen, steht bei Lukas 1,26-56 einiges über Maria. (Die Ankündigung der Geburt Jesu, Marias Besuch bei Elisabeth, Marias Lobgesang) Lediglich an einen Schlußgottesdienst eines DEKT´s in dem Marias Lobgesang (Lukas 1,46-56) Thema war, kann ich mich erinnern.

Liebe Susanne,

 

Der Grund, warum Maria in der evangelischen Kirche weniger bedeutsam ist als in der katholischen, liegt vor allem in der Bedeutung, die ihr Sohn für die evangelische Kirche hat. Zu den Grundsätzen des Protestantismus gehört, dass wir bekennen, dass das Heil „allein durch Jesus Christus“ (auf lateinisch „Solus Christus“) zu den Menschen gekommen ist.

Diese Betonung hat auch dazu geführt, dass in den evangelischen Kirchen die Heiligen an Bedeutung verloren – sogar Maria. Sie gilt natürlich weiterhin als die Mutter Gottes, als eine ganz besondere Frau, aber sie ist eben sozusagen hinter ihrem Sohn verschwunden. Auch wird in der evangelischen Kirche nicht mehr zu den Heiligen gebetet – auch nicht zu Maria, weil wir davon ausgehen, dass jeder Mensch einen direkten Zugang zu Gott hat und dass es keine Heiligen braucht, die für uns unsere Bitte vor Gott bringen müssen.

Über die Bibelstellen hinaus, die Sie zitieren, gibt es übrigens auch solche, die das Verhältnis zwischen Maria und ihrem Sohn Jesus als deutlich gespannt darstellen. Als sie mit ihren anderen Kindern losgeht, um ihn nach Hause zu holen, wird Jesus sehr deutlich und sagt: „Wer ist meine Mutter, und wer sind meine Brüder? Und er streckte die Hand aus über seine Jünger und sprach: Siehe da, das ist meine Mutter, und das sind meine Brüder!" (Mt 12,48-49) Oder bei der Hochzeit zu Kana, wo er ausgesprochen unfreundlich zu seiner Mutter wird: Als die ihm sagt, dass der Wein aus ist, sagt er: (Joh 2,4) „Was geht's dich an, Frau, was ich tue? Meine Stunde ist noch nicht gekommen.“

Sicherlich gibt es noch weitere Gründe, warum Maria in der evangelischen Kirche eine eher kleine Rolle spielt – und sicherlich gibt es auch Gründe, warum das nicht so bleiben sollte.

 

Herzliche Grüße

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema

Liebe:r zolle, es tut mir leid für Sie, dass Sie sich so viele Sorgen darüber machen,…
Lieber Daniel, warum Jesus die Tochter heilen konnte, ist ganz eng mit der Frage…
Lieber Boran,  herzlichen Dank für Deine Frage. Meine Kollegin Johanna Klee hat…

Schlagworte