Position zur Masturbation

gestellt von Max am 15. Februar 2014

Hallo,

mich würde interessieren, welche Position die evangelische Kirche, also zumindestens die meisten Landeskirchen oder die EKD, zur Masturbation haben. Ähnlich wie die katholische Kirche, oder eher liberaler?

Vielen Dank im Voraus

Lieber Max,

 

es tut mir Leid, dass ich erst jetzt – und aufgrund Ihrer Nachfrage – auf Ihre Frage antworte. Der Grund ist schlicht, dass ich sie nicht für eine ernst gemeint hielt. Darum ist es gut, dass Sie noch einmal in einer Mail bestätigt haben, dass Ihnen die Antwort auf diese Frage wichtig ist. Leider muss ich Ihnen aber auch gleich sagen, dass es keine grundsätzliche und aktuelle Stellungnahme der evangelischen Kirche zur Sexualität gibt, also auch nicht zur Masturbation. Eine solche Schrift war zwar geplant, doch ist ihr Erscheinen nicht in der nächsten Zeit zu erwarten.

 

Sie werden in jedem Fall davon ausgehen können, dass es keine Verurteilung der Selbstbefriedigung von den verfassten evangelischen Kirchen geben wird, wenn man sich dazu überhaupt äußern wird. Sexualität an sich ist schön. Wenn Probleme entstehen, dann meistens dann, wenn man mit anderen Menschen Sex hat, nicht mit sich selbst. Sexualität hat etwas mit Verantwortung zu tun. So lange man mit sich selbst verantwortlich umgeht, ist Masturbation also auch eine gute Form der Sexualität.

 

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
Schlagworte

Neuen Kommentar schreiben