Christlich-Orthodox?

gestellt von Susanne am 17. August 2014

Hallo Frau Löw, in der vergangenen Woche bin ich mit einer jungen Frau ins Gespräch gekommen. Wir haben uns über unterschiedliche Religionen unterhalten. Sie hat mir gesagt, dass sie "Christlich Orthodox" wäre. Was "Christlich Orthodox" ist, konnte sie mir aber nicht näher erklären. Ich habe immer gedacht, dass die Orthodoxe Kirche zu den Christlichen Kirchen gehört. Von Griechisch Orthodox oder Russisch Orthodox habe ich schon mal was gehört. Aber "Christlich Orthodox?" Was ist "Christlich Orthodox?" Herzliche Grüße Susanne

Liebe Susanne, 

das Wort "orthodox" heißt als Fremdwort ja "rechtgläubig" und es kann in Verbindung mit anderen Religionen auch gebraucht werden, so kann man beispielsweise auch "jüdisch-orthodox" sein. 

Meine Vermutung ist, dass diese Frau einfach betonen wollte, dass sie "christlich-orthodox" ist. 

Jetzt ist es ja so, wie Sie auch schreiben, dass es "griechisch-orthodox" , "russisch-orthodox" usw. gibt.... Der Begriff "Orthodoxe Kirche" ist eben gleichzeitig auch der Begriff für die Ostkirche. 1054 hat sich ja in der Kirchengeschichte, die Kirche in Ostkirche und die Westkirche (Rom) gespalten. Seitdem ist "Orthodoxe Kirche" eine Spielart von Kirche, sie pflegt den sog. byzantinischen Ritus. (Später, ab 1517, kamen wir als evangelische Kirche noch dazu).  

Meine Vermutung ist, diese Frau wollte einfach sagen, dass sie Christin ist - aber keine katholische, evangelische, sondern eben eine orthodoxe Christin. Welche Untergattung von Orthodoxer Kirche sie angehört, war ihr vermutlich in dem Moment kein Thema. Denke ich.

Mit herzlichen Grüßen, Ihre Sabine Löw 

 

Fragen zum Thema

Kommentare

Vielleicht wollte sie damit auch nur ausdrücken, daß sie die schriften wortwörtlich nimmt, ernster lebt... ich weiss nicht recht wie ich es ausdrücken soll..

Neuen Kommentar schreiben