Taufe

Gefragt von Wiesner Christina

Sehr geehrter Herr Muchlinsky, wir wollen gerne unsere zwei kleinen Töchter taufen lassen. Von unserer ersten Tochter sollen die Taufpaten, meine Schwester und ihr Mann sein und von der anderen gute Freunde. Jetzt ist aber der Taufpate als Kind früher in Kasachstan getauft worden und hat keine Bescheinigung darüber. Darf er trotzdem Pate werden? Freue mich auf Ihre Antwort Christina

Liebe Christina,

 

wie schön, dass Sie Ihre beiden Töchter taufen lassen wollen und dazu geeignete Taufpaten gefunden haben. Das Patenamt kann nur von getauften und religionsmündigen Christen übernommen werden, die zudem auch Mitglied der Kirche sind. Im Falle Ihres guten Freundes kann man das nun nicht so genau beantworten und es wird in der Praxis ganz unterschiedlich gehandhabt. Daher sollten Sie sich mit der Pfarrerin/dem Pfarrer in Verbindung setzend, der Ihre beiden Töcher taufen wird. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit noch an die Taufbescheinigung dranzukommen?

 

Herzliche Grüße

 

Stefanie Keller

Fragen zum Thema