Wird die neuapostolische Taufe beim Kircheneintritt anerkannt?

gestellt von Christian am 21. September 2016

Hallo Herr Pastor, ich wurde von meinen Eltern im neuapostolischen Glauben großgezogen und dort auch getauft. Nach meiner Konfirmation habe ich diese Kirche nicht weiter besucht. Nun habe ich seit Jahren engeren Kontakt zur evangelischen Kirche in meinem Heimatort Stuttgart und arbeite auch für eine Tochtergesellschaft. Wie kann ich in die evangelische Kirche übertreten und muss ich erneut getauft werden? Generell habe ich auch unterschiedlichen Seiten gelesen, daß eine erneute Taufe nicht von Nöten ist, da diese von der evangelischen Kirche anerkannt wird. Liebe Grüße Christian

Lieber Christian,

die neuapostolische Taufe wird nach Auskunft der zentralen Eintrittsstelle in der weltweiten Christenheit und auch in der Evangelischen Kirche in Deutschland anerkannt. Es kann aber sein, dass die unterschiedlichen Landeskirchen unterschiedlich damit umgehen.

Sie müssten also nicht noch einmal getauft werden, sondern können sich zum Eintritt in die Evangelische Kirche direkt an Ihre Gemeinde in Stuttgart, an den Kircheneintritt-Service (per Mail unter eintritt@evangelisch.de oder telefonisch unter 0800 8138138 - kostenlos, auch vom Mobiltelefon) oder an eine der Eintrittsstellen wenden.

Mit freundlichen Grüßen,

Lisa Menzel

Fragen zum Thema
13.10.2016 - 22:31
Wie können meine Kinder die Konfession wechseln? Liebe Familie Wolf, Wenn Sie als Mutter der Kinder der Meinung sind, dass Ihre Kinder in…
07.09.2020 - 11:35
Zurück zum Christentum - verzeiht Gott? Liebe Jasmin,  vielen Dank für Ihre Frage! Ich verstehe Sie so, dass es um eine Person…
20.02.2018 - 13:54
Selbst ausgetreten - Kind taufen lassen? Lieber David, wenn Sie es wünschen, werden Sie sicherlich einen Weg finden, Ihr Kind in…