Wie berechnet man das Ende der Epiphaniaszeit?

Stefan Schulze
Ostereier und Kalender mit Frühlingsanfang am 21.
© Getty Images/iStockphoto/MicroStockHub

Stichwort Kalender: Kann man das Ende der Epiphaniaszeit durch eine Formel erfassen? Zum Beispiel im Bezug auf Ostern?

Lieber Herr Schulze,

früher war es komplizierter, das Ende der Epiphaniaszeit zu berechnen, weil ihre Länge vom Ostertermin abhängig war. Seit Einführung der neuen Perikopenordnung am 1. Advent 2018 im Bereich der Evangelischen Kirche in Deutschland gilt, dass es immer drei Sonntage nach Epiphanias gibt, die entsprechend gezählt werden, dazu einen „letzten Sonntag nach Epiphanias“.

Darum ist die Epiphaniaszeit mittlerweile immer gleich lang. Anstelle einer variablen Epiphaniaszeit gibt es nun eine Variable in der sogenannten „Vorpassionszeit“.

Herzlichen Gruß

Frank Muchlinsky

 

Fragen zum Thema

Liebe Frau Adam, dass der 24. Dezember auf einem Sonntag liegt (und also auf dem vierten…
Liebe Katharina, die Adventszeit ist tatsächlich – zumindest ursprünglich – eine…
Lieber Peter, da sind Sie aber gut informiert! Und Ihre Großmutter hatte ganz Recht.…