Ist der Sonntag der erste Tag der Woche?

T. S.

In einem elektronischen Flyer der evangelischen Kirche in Westfalen steht, dass der Sonntag für die evangelischen Christen der erste Tag der Woche sei.

(siehe https://www.evangelisch-in-westfalen.de/fileadmin/user_upload/Glauben/E… , Seite 9, Ende Textblock Ostern )

Ich (47 Jahre) bin selbst evangelisch, getauft und konfirmiert.
Ich dachte aber immer, dass der Sonntag der siebte Tag der Woche sei - da der siebte Tag der Woche als Ruhetag gilt.

Es wäre mir also gänzlich neu, dass der Sonntag für uns als erster Tag der Woche angesehen wird.

Wenn dem so wäre, dann müssten wir Christen (wie die Juden) doch wieder am Samstag den Ruhetag begehen, denn wenn der Ruhetag immer der siebte Tag ist, der Sonntag aber nun der erste Tag sein soll, wird der Samstag, logisch korrekt, automatisch zum siebten Tag.

Was soll ich das verstehen?

---------------

Des Weiteren würde mich interessieren, warum unsere Wochentage (und Monate) immer noch die Namen "heidnischer Gottheiten" haben, obwohl das Christentum schon mehrere Jahrhunderte in Deutschland vorherrscht.

Vielen Dank.

Liebe Fragenstellerin,

sie beschäftigen sich mit einer Frage, über die in der Kirchengeschichte schon viele erbitterte Diskussionen geführt wurden. In der langen christlichen Geschichte hat sich in der Tat der Sonntag als erster Tag der Woche durchgesetzt. Nach dem Matthäusevangeliums ist das der Tag der Auferstehung Jesu Christi (siehe Matthäus 28,1).

In den Anfängen des Christentums, als die Jesusnachfolger sich zum großen Teil noch als Juden verstanden, wurde auch selbstverständlich der Sabbat gehalten. Im Laufe der Zeit und umso mehr nicht-jüdischstämmige Menschen zum Christentum dazu kamen, gewann der erste Tag der Woche als Tag der Auferstehung Jesu immer mehr an Bedeutung. Mit der Zeit setzte sich schließlich der römische "Tag der Sonne" (lat. dies solis) als Feiertag der Christen durch. Die Feier der Auferstehung Christi war den Christen wichtiger geworden, als die Einhaltung des jüdischen Sabbats.

Ihre Schlussfolgerung, dass - folgt man den Worten der Schöpfungserzählung aus Genesis - der siebte Tag zur Ruhe bestimmt ist und damit eigentlich der Samstag Ruhetag sein sollen ist also durchaus begründet. Die evangelische Glaubensgemeinschaft der Sieben-Tags-Adventisten hat genau dies zum Anlass genommen nicht am Sonntag Gottesdienste zu feiern, sondern am Samstag den Sabbat und ihre Gottesdienste zu feiern. Ein Großteil der Christen feiert aber nach wie vor am ersten Tag der Woche, dem Auferstehungstag, Gottesdienst. In vielen Köpfen ist natürlich trotzdem der Montag der Wochenbeginn, schließlich wurde er auch im bürgerlichen Kalender als erster Wochentag festgelegt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit ihren Fragen etwas weiterhelfen und hoffe Sie können ihren nächsten Ruhetag gut genießen!

Freundliche Grüße!

Felix Weise

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Fragen zum Thema

Lieber Henning, Es ist natürlich schwierig, Ordensbewegungen pauschal einzuordnen,…
Lieber Gast, „Überkonfessionell“ ist die Bezeichnung für eine christliche Gemeinschaft…
Lieber Fragesteller, kurze Antwort: Nein. Denn in Christus Jesus gilt weder…