Darf ich als Christin eine Kopfbedeckung oder einen Hijab tragen?

Gefragt von Anonym

Sehr geehrte Frau Anna Scholz,

Ich bin evangelische Christin und würde gerne wissen ob man in meiner Religion auch Hijabi/Kopfbedeckung tragen darf (als Schönheitsideal) ?

Danke schon mal im Voraus für Ihre Antwort.

L.g.

Liebe Fragestellerin,

im Christentum gibt es nach heutigem Verständnis keine fixierte Kleiderordnung, insofern können Sie aus modischen Gründen tragen, was Sie wollen. Nun ist ein  Hijab ja landläufig als Kopfbedeckung für muslimische Frauen bekannt, die das Tragen dieser Kopfbedeckung als Ausdruck ihres Glaubensverständnisses verstehen. Deshalb kann ich mir vorstellen, dass es vielleicht zu Missverständnissen führen könnte, wenn Sie als Christin dieses symbolisch besetzte Kleidungsstück einfach als modisches Accessoire verwenden. Insofern: Es ist aus christlicher Sicht also nicht "verboten", aber sich ein Kleidungsstück, das für Menschen eines anderen Glaubens eine religiöse Bedeutung hat, allein aus modischen Gründen anzueignen, halte ich persönlich zumindest für überdenkenswert, weil es möglicherweise Gefühle verletzen könnte. Im Prinzip können Sie aber als Christin auf dem Kopf haben, was immer Ihnen gefällt.

Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter!

Herzlichst, Ihre Anna Scholz

 

 

 

Fragen zum Thema
24.08.2011 - 12:24
Die sogenannte Siegesfahne Lieber Gast, ja, die sogenannte Siegesfahne kommt in der Darstellung des „Lamm Gottes“…
14.04.2012 - 13:46
Passionsspiele von Mai bis Oktober Lieber Gast, die Oberammergauer Passionsspiele finden alle zehn Jahre statt. Zuletzt…
23.09.2020 - 20:09
Ist ein Tattoo eine Sünde? Liebe Frau Kunze, vielen Dank für Ihre Frage und super, dass Sie sich so viele Gedanken…
Schlagworte