Im Ausland heiraten

gestellt von Dirk Redemann am 9. August 2012

Ein evangelisch-katholisches Paar möchte in Namibia heiraten. Es soll nicht nur standesamtlich getraut werden, sondern auch eine kirchliche Zeremonie stattfinden. Diese Zeremonie soll ein Pastor der "niederländisch reformierten Kirche vornehmen". Ist diese kirchliche Zeremonie auch im Sinn der EKD "gültig"?

Lieber Herr Redemann,

das ist ja eine hübsch bunte Mischung von Konfessionen und Ländern! Nach evangelischem Verständnis ist eine Ehe gültig, wenn sie nach den geltenden gesellschaftlichen Regeln geschlossen wurde. Wer eine „christliche Ehe“ schließen will, kann sich in einer Kirche trauen lassen. Da die Ehe – anders als im katholischen Verständnis – kein Sakrament ist, kommt es beim Traugottesdienst vor allem darauf an, dass die beiden Brautleute sich vor Gott und einer anwesenden Gemeinde zu ihrem Willen, eine solche christliche Ehe zu führen, bekennen. Das geschieht selbstverständlich auch, wenn ein Pastor der niederländisch reformierten Kirche die beiden traut.

Herzliche Grüße

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
15.02.2016 - 18:40
Warum bekommt man einen Taufspruch? Lieber Schreiber, die evangelische Kirche hat die Bibel als Grundlage. Es hat sich bei…
11.09.2013 - 15:51
Ist Erntedank ein Heilsgeschehen? Liebe/r GAST,   Sie machen eine wichtige Beobachtung: Das Erntedankfest ist das einzige…
25.09.2017 - 17:17
Darf eine Pastorin im Ruhestand noch taufen? Liebe Frau Werthammer, Pastorin oder Pastor ist man auf Lebenszeit. Das heißt, Ihre…

Kommentare

Bei einer kirchlichen Trauung gibt es sowieso keine Predigt, sondern nur eine Ansprache. Meistens sind nur geladene Gäste anwesend, obwohl zu einer Trauung die ganze Gemeinde ganz automatisch eingeladen ist, kommen darf und kommen soll.

Schade eigentlich, dass es keine Predigt gibt!

Neuen Kommentar schreiben

Hier ist Ihre Meinung gefragt. Wenn Sie etwas zu diesem Thema beitragen möchten, geben Sie einfach Ihren Namen an (wenn Sie das Feld leerlassen erscheint "Gast" auf der Website) und geben Sie Ihren Text ein. Die Redaktion behält sich vor, welche Kommentare veröffentlicht werden. Radikale politische Äußerungen und persönliche Beleidigungen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.