Frage zu Johannes dem Täufer

Gisela Habermann
Hände umschließen Wasser
© Nathan Dumlao/Unsplash

Von wem wurde Johannes der Täufer getauft?

Liebe Frau Habermann,

es ist nicht überliefert, on Johannes der Täufer selbst überhaupt getauft wurde, oder ob er die „Taufe der Buße zur Vergebung der Sünden“, wie es in Markus 1,4 heißt, nicht selbst (wieder) eingeführt hat.

Etwas Taufähnliches kommt bereits im Alten Testament vor. In Psalm 51,9 heißt es: „Entsündige mich mit Ysop, dass ich rein werde; wasche mich, dass ich weißer werde als Schnee.“ Es geht also um eine „Waschung“, die rein macht von Sünden. Der Prophet Hesekiel sagt im Namen Gottes: „Ich will reines Wasser über euch sprengen, dass ihr rein werdet; von all eurer Unreinheit und von allen euren Götzen will ich euch reinigen.“ Hesekiel 36,25.

Der Zusammenhang zwischen Waschungen und Sündenvergebung war also vermutlich für Johannes nichts vollkommen Neues. Nur, ob er selbst getauft wurde oder von wem, wissen wir nicht.

Herzlich

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema

Lieber Herr Levko, ich kann Ihre Frage gut verstehen. Wir sehnen uns alle nach möglichst…
Liebe S. und A., zunächst einmal tut es mit Leid, dass Sie "verzweifelt sind, was Sex…
Liebe Eva, die Frage habe ich schon einmal beantwortet. Bitte schauen Sie hier.…

Schlagworte