Hab ich eine schwere Todsünde begangen?

Jonathan

Hallo,
ich bin 15 und habe neulich von den 7 Todsünden erfahren und frage mich jetzt ob mir so eine Sünde verzeiht wird. Zu ihnen gehört ja die Wollust und darunter auch die Masturbation. Ich wusste das die Masturbation eine Sünde ist aber dachte nicht, dass diese so schwerwiegend ist. Trotzdem habe ich es mehrere Male getan. Ich war nicht wirklich süchtig also war es eine klare Entscheidung von mir. Ich habe Angst und empfinde Reue und habe auch schon um Verzeihung meiner Sünden gebeten. Könnt ihr mir sagen was ich machen soll?

Lieber Jonathan,

ich kann dich beruhigen: Gott findet Sex gut. Und Masturbation ist keine Sünde, schon gar keine Todsünde. Die sogenannten Todsünden sind nach römisch-katholischem Verständnis besonders schwere Sünden, die Menschen begehen und die sie so sehr von Gott entfernen, dass sie sich selbst sozusagen in eine Todes-Zone transportieren. Die „sieben Todsünden“ sind eher eine Liste der Top Sieben Sünden, die wir Menschen immer wieder begehen. Die Liste stammt bereits aus dem Mittelalter und ist in keiner Weise bindend. Wenn Du willst, kannst Du deine eigene Liste machen davon, was Menschen immer wieder falsch machen.

Du fragst, was Du machen kannst oder sollst. Ich würde sagen: Sei freundlich zu dir, wie Du freundlich zu anderen sein sollst. Und vor allem: Lass dir nicht Angst machen! Meide Leute, die dir mit Gott drohen!

Lies mal hier, was ich zum Thema Gott und Sex geschrieben habe: https://www.evangelisch.de/inhalte/157914/22-08-2021/alles-ueber-sex-und-glaube

Alles Liebe für ich!

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema

Lieber M., wenn man Asexualität so versteht, dass jemand aus eigenem Entschluss keinen…
Liebe Frau Igenhof, Sie haben gefragt, ob das Alte Testament mit Adam und Eva stimmt.…
Liebe Raphaela, vielen herzlichen Dank für Ihre Frage! Ein spannendes Gebiet, für dass…