Bin ich trotz Kirchenaustritts noch Christ?

Sonja l.
Kette mit Kreuz in einer geöffneten Hand
© Darren415/iStockphoto/Getty Images

Hallo,

ich bin 1996 aus der Kirche - ausgetreten aus finanziellen Gründen. Nun stellt sich mir die Frage, bin ich trotzdem Christin? Ich bin evangelisch getauft und evangelisch konfirmiert.

Liebe Grüße Sonja

Liebe Sonja,

jeder Mensch, der getauft wird, wird dadurch zur Christin beziehungsweise zum Christen. Die Taufe bleibt gültig und ist unabhängig von der Mitgliedschaft in einer Kirche. Sie sind also weiterhin Christin und werden das bleiben. Mit Ihrem Austritt haben Sie nicht Ihrem Glauben den Rücken gekehrt, sondern Ihrer Kirche.

Ihr Austritt hat also keine Konsequenzen für Ihr Verhältnis zu Gott. Allerdings hat es Konsequenzen für Ihr Verhältnis zu den anderen Christinnen und Christen. Die Kirche ist die Gemeinschaft, die das Christsein zusammen feiert. Man kann auch allein Christ sein, aber als Christ leben kann nur schwer ohne diese Gemeinschaft.

Vielleicht gönnen Sie sich in der nächsten Zeit etwas von dieser Gemeinschaft und schauen, ob Ihnen das gut tut. Und wenn das so ist, können Sie vielleicht über einen Wiedereintritt nachdenken.

Herzliche Grüße!

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema

Liebe Frau Düren,   schön, dass Sie sich für einen Wiedereintritt in die Kirche…
Lieber Herr Harzendorf, ich habe mich mal beim Servicetelefon Kircheneintritt schlau…
Lieber David, wenn Sie es wünschen, werden Sie sicherlich einen Weg finden, Ihr Kind in…