Werden wir uns "droben" wiedersehen?

gestellt von Renate Meyerhofer am 4. März 2013
 Blick von oben auf einen Friedhof

Foto: geogif / photocase

Hallo, Pastor Muchlinsky.

Meine Frage im Moment wäre: Werden wir uns dereinst "droben" wiedersehen? Das höre ich so oft auf Beerdigungen und früher in der Versammlung, in die ich ging. Oder ist das nur ein Wunschdenken der Menschen, die ich kenne?

Liebe Frau Meyerhofer,

 

auf Ihre Frage kann ich "nur" mit einem Bekenntnis antworten, denn niemand weiß, was nach unserem Tod geschehen wird. Wir haben lediglich Hoffnungen und die Bekenntnise, auf die wir uns stützen. Ihre Frage ist insofern auch eine ausgesprochen "klassische" für den christlichen Glauben. Im 1. Thessalonicherbrief beantwortet Paulus eine ähnliche Frage, die in der gemeinde aufgekommen ist: Was ist mit den Toten? Paulus beantwortet sie ebenfalls mit einem Bekenntnis. Er sagt: Wir glauben doch an Jesus Christus, der gestorben und auferstanden ist. Dann wird Gott auch die Toten auferstehen lassen, damit sie zusammen mit den Lebenden sich dem Gericht Gottes stellen können. Dann wird Paulus sehr konkret in seiner Vorstellung: "Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden auf den Wolken in die Luft, dem Herrn entgegen; und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit." (1 Thess 4,17).

 

Wenn Sie also Trost aus der Vorstellung gewinnen, dass wir uns dereinst im Himmel wiedersehen werden, können Sie sich auf Paulus berufen. Allerdings geschieht das seiner Ansicht nach eben erst nach dem Jüngsten Gericht, nicht gleich nach dem Tod.

 

Viele Vorstellungen kann man sich davon machen, was uns nach dem Tod erwartet. Allen christlichen Vorstellungen ist Eines gemein: Gott ist Leben, und in Jesus Christus ist er durch den Tod gegangen, mit anderen Worten: Wo einst der Tod herrschte, ist nun auch das Leben zu Hause. Wenn wir sterben, gehen wir also dorthin, wo uns Gott erwartet, der Leben ist.

(Wie gesagt: Ein Bekenntnis. So verstehe ich die Verheißung, die uns gegeben ist.)

 

Mit herzlichen Grüßen

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
17.06.2018 - 13:22
Beten, aber was? Lieber Marco, die Mahnung, die Jesus in der Bergpredigt ausspricht, und die Sie zitieren…
12.01.2019 - 18:26
Christvesper und Christmette - Was ist der Unterschied? Hallo Susanne! Bei Ihrer Frage musste ich selbst erst einmal überlegen. Manche…
29.08.2018 - 15:02
Warum beten, wenn Gott doch alles vorherbestimmt? Hallo Mr. Insta, da sind Sie ja mitten hineingesprungen in eine der ganz großen…

Neuen Kommentar schreiben