Gesangbuch zur Konfirmation?

gestellt von Daria am 1. März 2015

Ich habe das jetzt nicht so verstanden, bekommt man am Ende des Konfirmandenunterrichts vom Pfarrer das Gesangbuch und die Bibel geschenkt oder evtl. von der Familie?

Und noch eine Frage, wie ist es so als Pfarrer, mögen Sie es oder gibt es manchmal Tage, wo sie überhaupt keine Lust haben sich auf Gottesdienste oder ähnliches vorzubereiten.

Liebe Daria,

Das sind ja zwei sehr verschiedene Fragen, die Sie mir da stellen. Darum der Reihe nach:

Es gibt keine einheitliche Regelung darüber, ob Konfirmandinnen und Konfirmanden zur Konfirmation eine Bibel geschenkt bekommen oder ein Gesangbuch. Wenn eine Kirchengemeinde sich entschließt, ihren Konfis solch ein Geschenk zu machen, dann ist das eine einzelne Entscheidung. Der Pfarrer ist auch nicht derjenige, der die Bibel verschenkt, sondern höchsten sie überreicht. Die Gemeinde macht das Geschenk – wenn sie es denn tut. Sie sollten sich in Ihrer Gemeinde (bzw. in der Gemeinde, in der die Konfirmation stattfindet) informieren, wie es dort gehalten wird. Wenn Sie sich fragen, ob Sie vielleicht selbst ein Gesangbuch oder eine Bibel zur Konfirmation verschenken möchten, so kann ich Sie da nur bestärken.

Ihre zweite Frage hat mich gerührt. Ich lese darin zum einen den Verdacht, dass auch Pfarrer mal gar nicht arbeiten mögen könnten, und ja, das kommt durchaus vor. Zum anderen steckt in Ihrer Frage ein freundliches Mitgefühl. Das kann jeder Mensch gut gebrauchen, auch Pfarrerinnen und Pfarrer.

Herzlichen Gruß

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
25.02.2016 - 13:12
Gründonnerstag Liebe Nathalie, wow! da hast Du ja eine große Aufgabe! alle Achtung! Gründonnerstag ist…
26.10.2011 - 12:45
Taufgemeinde wählen? Lieber Gast, wenn Sie sich taufen lassen, dann werden Sie zunächst einmal in die…
26.05.2012 - 00:06
Lässt sich "Konfirmation" doppelt bestimmen? Lieber Gast, In der Säuglingstaufe bekennen sich die Eltern des Täuflings stellvertretend…

Kommentare

Ich habe diese Frage gelesen, an meine Konfirmandenzeit gedacht und mich ein wenig gewundert.

Als ich zum Konfirmandenunterricht gegangen bin, musst ich bereits eine Bibel und ein Gesangbuch zum Unterricht mitbringen. Ist das heute nicht mehr so?

Bibel und Gesangbuch als Geschenk zur Konfirmation hatten sich so erübrigt.

Zu meiner Zeit gab es noch die Bibel am Konfirmationstag, feierlich als Geschenk der Gemeinde, vom Pfarrer übereicht. Ein ungeschriebenes Gebot! Ein Konfirmandenfoto ohne Bibel??? NO-GO! Doch das ist längst Geschichte!

Auf den aktuellen Konfi-Fotos sind zwar die Pfarrer als Strahlemänner/frauen drauf zu sehen, aber keine einzige Bibel.

Nicht mal während der Konfi-Zeit wird mit der Bibel gearbeitet. Bibel scheint irgendwie "out" zu sein.

Unglaublich, dass viele Kirchengemeinden die Bibel "ad acta" gelegt haben - so nach dem Motto "Der Fall ist abgeschlossen".

Manche Gemeinden schenken die Bibel beim ersten Konfirmanden- Vorstelltermin während dem Gottesdienst. Dann verschwindet die Bibel irgendwo im Chaos der Jugendzimmer.

Neuen Kommentar schreiben

Hier ist Ihre Meinung gefragt. Wenn Sie etwas zu diesem Thema beitragen möchten, geben Sie einfach Ihren Namen an (wenn Sie das Feld leerlassen erscheint "Gast" auf der Website) und geben Sie Ihren Text ein. Die Redaktion behält sich vor, welche Kommentare veröffentlicht werden. Radikale politische Äußerungen und persönliche Beleidigungen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.