Pate aus dem Ausland?

gestellt von Sabine Halsema am 5. Mai 2015

Hallo Herr Muchlinsky,

wir haben zwei Paten für unsere Kleine. Die Patin ist in der evangelischen Kirche, da gibt es also keine Schwierigkeiten. Aber der Pate lebt seit Jahren in den USA. Er hat noch einen Wohnsitz in Wien und sagt, er sei nie aus der Kirche ausgetreten, glaubt aber nicht, jemals Mitglied gewesen zu sein. Er ist in Deutschland getauft und konfirmiert worden, war aber in Deutschland oder Österreich nie berufstätig, sondern hat immer nur in den USA gearbeitet. Kann er "vollwertiger" Pate werden und welchen Nachweis braucht er für unsere Gemeinde? Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort!

Liebe Frau Halsema,

Generell gilt: Wer in Deutschland Mitglied der evangelischen Kirche ist, gehört zur jeweiligen Landeskirche, in deren Gebiet der eigene Wohnsitz liegt. Wer also seinen Wohnsitz in Deutschland aufgibt und ins Ausland zieht, verlässt seine Landeskirche und gibt auch rechtlich seine Kirchenmitgliedschaft auf. Das geschah bei Ihrem Freund, als er nach Österreich und in die UISA zog. Er ist in Deutschland kein Kirchenmitglied mehr.

Damit Ihr Freund Pate werden kann, benötigt er eine Bescheinigung, dass er getauft und konfirmiert ist und Kirchenmitglied. Nun weiß ich nicht, ob Ihr Freund in den USA einer evangelischen Kirche beigetreten ist, die ihm eine Mitgliedschaft bescheinigen könnte. Die Kirche nimmt das Patenamt sehr wichtig, denn es geht immerhin darum, dass die Paten das Kind in seiner christlichen Entwicklung unterstützen sollen. Darum möchte ich Sie unbedingt bitten, dass Sie mit der Pfarrerin beziehungsweise mit dem Pfarrer sprechen, der Ihr Kind taufen wird. Ich könnte mir vorstellen, dass Sie gemeinsam eine Lösung finden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen ein wenig weiterhelfen und grüße herzlich

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
01.02.2013 - 10:30
Perikopenordnung für den Kindergottesdienst? Werte Gästin,   nein, für den Kindergottesdienst gibt es keine Perikopenordnung, an die…
05.05.2014 - 21:34
Ist dieser Vers aus der Bibel? Liebe Frau Lemster, Nein, bei dem Vers handelt es sich um Zeilen des Dichters Julius…
11.09.2015 - 12:43
Keine Paten für mein Kind Wenn es so ist, dass es keine Paten aus der Familie gibt, kann die Gemeinde Taufzeugen…

Neuen Kommentar schreiben