Muss es eine Prüfung vor der Konfirmation geben?

Gefragt von Joachim

Grüß Gott,

uns ist bekannt, dass die Prüfung der Konfirmanden teils sehr unterschiedlich von Kirchengemeinde zu Kirchengemeinde durchgeführt werden, teils soll sogar darauf verzichtet werden.

Wie ist aber die rein Kirchenrechtliche Situation? Ist die Art und Weise und mittlerweile vielleicht sogar das ob den Kirchengemeinden oder den Pastoren freigestellt?

Danke für Antwort, tschüss Joachim

Lieber Joachim,

in der Konfirmation geht es um das bewusste Bekenntnis der Jugendlichen zum christlichen Glauben. Die Regelungen der Landeskirche wollen entsprechend sicherstellen, dass die Jugendlichen durch den Konfirmationsunterricht in die Lage versetz werden, dieses Bekenntnis abzulegen und zu wissen, wozu man da Ja sagt.

Prüfungen sind dafür nicht unbedingt nötig und werden entsprechend nicht durch die Landeskirchen gefordert. Es ist also tatsächlich eine Frage der Gemeinde, ob es eine – wie auch immer geartete – Prüfung vor der Konfirmation gibt oder nicht.

Mit freundlichem Gruß

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
27.01.2019 - 21:58
Kann man ohne Konfirmation kirchlich heiraten und Patentante werden? Liebe K.! Das ist eine Frage, die sich sicher viele Menschen stellen! Es ist ohne…
17.02.2019 - 11:41
Kinderabendmahl Lieber Günter, die Praxis des Kinderabendmahls wird in den verschiedenen Landeskirchen…
17.09.2016 - 14:57
Wie oft müssen Konfirmanden in den Gottesdienst? Lieber Peter, der Konfirmandenunterricht besteht nicht nur aus den regelmäßigen Treffen…