Eintritt in die Kirche wegen einer Anstellung beim CJD

Daniela Weiß

Hallo,
ich hatte heute ein Telefonat mit einem Pfarrer in Hannover und erzählte ihm mein Vorhaben.
Er lud mich zu einem mehrwöchigen Taufkurs ein und teilte mir mit, dass ohne Taufe ein Eintritt in die Kirche nicht möglich ist.
Ist das richtig, oder gibt es auch andere Möglichkeiten in die Kirche eintreten zu dürfen?

mit freundlichen Grüßen
Daniela Weiß

Liebe Frau Weiß,

die Kirche ist in erster Linie die Gemeinschaft der Getauften. Dass sie auch Arbeitgeberin ist, hat sich im Laufe der Geschichte so ergeben, doch gilt nach wie vor, dass man der Gemeinschaft der Christinnen und Christen nur angehören kann, wenn man auf den Namen Jesu Christi getauft wurde. Der Pastor, mit dem Sie in Hannover sprachen, hat Ihnen also durchaus eine korrekte Information gegeben. Einen anderen Weg in die Kirche als den durch die Taufe gibt es nicht.

Ich kann mir vorstellen, dass Ihnen ein mehrwöchiger Taufkurs recht happig vorkommt. Ich kann Ihnen allerdings auch sagen, dass diese Kurse meist ausgesprochen kurzweilig und interessant sind. Es geht nicht darum, "Richtigkeiten" zu erlernen, sondern darum, sich gemeinsam mit Dingen zu beschäftigen, die über unseren Alltag hinausgehen. Wann hat man schon mal die Zeit, sich mit der eigenen Hoffnung oder dem eigenen Glauben auseinanderzusetzen. Wann kann man schon zusammen mit anderen nach Themen wie Schuld, Vergebung oder Sinn fragen?

Darum möchte ich Ihnen Mut machen, diesem Kurs eine Chance zu geben. Anschließend wissen Sie auch viel besser, worauf Sie sich einlassen, wenn Sie der Kirche beitreten möchten.

Herzlich

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema

Lieber Herr Krawietz, ich finde es gut, dass Sie sich die Entscheidung zu einem…
Liebe Frau Kemper,   Sie können auch in einer anderen Gemeinde eintreten, wenn…
Liebe Olga, Ihre Situation ist in der Tat verzwickt. Ich weiß nicht, in welchem Bereich…