Eintreten, um Patin zu werden?

Gefragt von Michaelis

Hallo, ich möchte gerne wissen, ob ich der Kirche beitreten kann für eine Taufpatin zu werden, und dann wieder austreten? Ich habe mein Glauben ohne Steuern zu zahlen und gehe trotzdem in die Kirche.

Liebe Michaelis,

schön, dass Sie Ihren Glauben haben! Schön, dass Sie gern in die Kirche gehen! Schade, dass Sie nicht Ihren finanziellen Beitrag dazu leisten wollen! Die Kirche versteht sich auch als solidarische Gemeinschaft, in der man nach den eigenen Möglichkeiten etwas von dem abgibt, das man hat. Darum ist die Kirchensteuer an die Einkommensteuer gekoppelt, damit Leute mit weniger Geld auch weniger zahlen müssen. Wer keine Einkommensteuer zahlt, muss auch keine Kirchensteuer zahlen.

Niemand sollte in die Kirche eintreten mit dem festen Vorsatz, bald wieder auszutreten. Sie heiraten ja auch nicht mit dem Vorsatz, sich gleich wieder scheiden zu lassen, nur damit sie eine schöne Feier haben.

Mit freundlichem Gruß

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
01.12.2020 - 10:57
Ist die Patenschaft gültig? Liebe Frau Brückner, herzlichen Dank für Ihre Frage, es freut mich, dass Sie die…
06.02.2017 - 18:37
Bei Kirchenaustritt: Was ist mit Patenamt? Liebe Frau Kraus, die Eltern Ihres Patenkindes werden nicht über Ihren Kirchenaustritt…
07.11.2017 - 00:17
Auf Facebook behauptet jemand, ich wäre in einer Sekte Ach, liebe Frau Giesen, ich teile Ihr Leid in dieser Hinsicht. Es gibt in den Weiten des…
Schlagworte

Neuen Kommentar schreiben