Eltern Pate bei eigenem Kind?

Gefragt von Simone Müller

Lieber Herr Muchlinsky,
im August soll mein zweites Enkelkind getauft werden.Seine Eltern haben einen Paten ausgesucht der aus der Kirche ausgetreten ist.
Damit es keine Probleme gibt will ein Elternteil des Kindes selbst noch dazu als Pate fungieren. Geht das überhaupt? Können Eltern selbst Pate beim eigenen Kind sein? Danke für ihre Auskunft und freundliche Grüße

Liebe Frau Müller,

nein, Eltern können nicht die Patenschaft für das eigene Kind übernehmen. Die Kirche verleiht ein Patenamt an Menschen, die die Eltern eines getauften Kindes bei der (religiösen) Erziehung unterstützen sollen. Das geht logischerweise nicht in Personalunion.

Im Fall, dass man niemanden im eigenen Freundes- oder Verwandtenkreis findet, der/die Mitglied der evangelischen Kirche ist, kann aus der taufenden Kirchengemeinde jemand dieses Amt übernehmen. Dazu gibt es regional noch andere Regelungen. Die müssen Sie bitte in Ihrer emeinde erfragen.

Herzliche Grüße!

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
25.01.2021 - 21:53
Kann man neue Paten ernennen? Liebe Frau Witte,   es tut mir leid, dass offenbar das Engagement der Paten ihres…
05.06.2019 - 18:10
Muss ein Taufspruch biblisch sein? Lieber Fragesteller, ja, der Taufspruch für eine evangelische Taufe muss der Bibel…
25.09.2017 - 17:17
Darf eine Pastorin im Ruhestand noch taufen? Liebe Frau Werthammer, Pastorin oder Pastor ist man auf Lebenszeit. Das heißt, Ihre…
Schlagworte

Neuen Kommentar schreiben