Lesung bei der Trauung

Gefragt von Helga W.
Hochzeitskerze und Bibel bei einer kirchlichen Trauung in der evangelischen Kirche

epd-bild/Norbert Neetz

Pfarrer Frank Muchlinsky gibt Tipps zur Lesung bei einer kirchlichen Trauung in der evangelischen Kirche.

Ich bin die Brautmutter, und trage die Lesung vor. Das Hohelied der Liebe.
Mit welchen Worten wird die Lesung abgeschlossen?
Herzlichen Dank

Liebe Frau W.,

Sie können die biblische Lesung einfach beenden, indem Sie die Bibel schließen und wieder an Ihren Platz gehen. Eine Schlussformel ist nicht nötig. Wenn Sie es lieber etwas ausführlicher machen möchten, dann zum Beispiel auf diese Art:

  • Gehen Sie an das Lesepult.
  • Öffnen Sie die Bibel (Ein kleiner Zettel ist wenig schön, außerdem sieht es so aus, als hätten Sie sich das Folgende selbst ausgedacht.
  • Leiten Sie die Lesung ein mit den Worten: "Das schreibt der Apostel Paulus im ersten Brief an die Korinther über die Liebe:"
  • Lesen Sie 1. Korinther 13 vor (oder die Verse, die ausgewählt sind)
  • Wenn Sie mögen, schließen Sie mit der Stellenangabe: "Aus dem 1. Brief an die Korinther, Kapitel 13, (die Verse x bis y – falls es nicht das ganze Kapitel ist)."
  • Schließen Sie die Bibel und gehen Sie wieder an Ihren Platz zurück.

Herzliche Grüße und viel Freude und Segen für die Trauung Ihrer Tochter!

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
27.08.2018 - 13:33
Kirchliche Trauung nach Scheidung Hallo Christine,   eine Trauung ist in Ihrem Fall möglich, denn die Voraussetzung dafür…
23.02.2021 - 18:59
Eine Art versprechen sich und seinen Partner gegenüber Liebe Jule, das ist etwas sehr Kostbares, was ihr erlebt: eine Partnerschaft, in der ihr…
18.01.2018 - 16:34
Eheschließung von Geschiedenen Liebe Frau Willmann, wie schön, dass Sie und ihr Ehemann sich eine evangelische Trauung…

Neuen Kommentar schreiben