Ist Jesus der Morgenstern?

gestellt von Gast am 9. Januar 2012
Venus in der Morgendämmerung

Foto: Getty Images/iStockphoto/kinpouge05

Ist Jesus der Morgenstern?
Hallo Herr Muchlinsky!
"Jesus Christus Morgenstern"
Ist Jesus ein leuchtender Planet über uns?
Ein Fixstern?
Soweit ich weiß, ist der Morgenstern auch etliche Monate
hinter dem Abendstern verschwunden, also unsichtbar.
 

Lieber Gast,

die Tradition Jesus Christus mit dem Morgenstern zu identifizieren, geht auf eine Stelle in der Offenbarung des Johannes (oder Apokalypse) zurück. Dort heißt es (Offb 22,16): „Ich, Jesus, habe meinen Engel gesandt, euch dies zu bezeugen für die Gemeinden. Ich bin die Wurzel und das Geschlecht Davids, der helle Morgenstern.“ 
Der Morgenstern ist der Stern, der vor dem Sonnenaufgang aufgeht. Er führt sozusagen den Tag herauf. Insofern ist der Morgenstern ein Bild für Jesus, der das Licht bringt.

Bereits in den vorchristlichen, altorientalischen Religionen wurden im Morgenstern Manifestationen von Göttinnen gesehen. Wenn zum Beispiel in Jesaja 14,12 steht: "Wie bist du vom Himmel gestürzt, du Morgenstern“, so ist damit die assyrische Göttin „Ischtar“ (oder auch „Astarte“) gemeint. Jesaja kündigt den Fall des assyrischen Reiches und damit auch der Göttin Ischtar an.

Astronomisch gesehen gibt es übrigens nicht den einen Morgenstern, weil es eben immer wieder ein anderer Himmelskörper sein kann, der direkt vor der Sonne aufgeht Die Venus ist wohl der prominenteste Morgenstern, weil sie so besonders hell leuchtet. Sie geht sieben Monate lang direkt vor der Sonne auf und ist dann er Morgenstern. Dann kommt ihre Bahn der Bahn der Sonne aber so nah, dass sie für einige Monate nicht mehr gut sichtbar ist. Anschließend wechselt sie vom Ost- in den Westhimmel, wird also vom Morgen- zum Abendstern. Vielleicht ist es das, was Sie mit Ihrem letzten Satz meinten?

Mit freundlichen Grüßen
Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
27.10.2018 - 12:22
Wie weit dürfen Christen als Schaupieler gehen? Liebe C., das ist ja wirklich eine schwierige Frage und ich kann mir gut vorstellen, wie…
01.11.2016 - 00:38
Kreuz als Schutz vor Dämonen? Liebe Jule, was Sie schreiben, klingt recht beunruhigend. Wenn Sie das Gefühl haben, dass…
01.09.2019 - 13:34
Hölle und Unglauben Lieber Tobias, eine sehr ähnliche Frage habe ich schon einmal beantwortet. Bitte schauen…
Schlagworte

Kommentare

Die Anbetung von Himmelskörpern ist in der Bibel untersagt (Mose 5,4:19, Warnung über den Götzendienst)! Der 'Morgenstern' wird an anderen Stellen eindeutig als Synonym für den zur Erde geschmetterten Luzifer verwendet (Jesaja 14,12 und Lukas 10,18). Insofern steht die Eigennennung Jesu in Offenbarung 22,16 in Widerspruch dazu. Auch im gr. Text steht dort sinngemäß 'ich bin der leuchtende/glänzende Morgenstern' und (leider) nicht 'ich bin wie der Morgenstern'. Hier stellt sich die zugegegeben schwierige Frage, wie Off 22,16 der 'leuchtende Morgenstern' mit den restlichen Nennungen bzgl. des 'Morgensterns' in der Bibel in Einklang zu bringen ist.

der morgenstern ist jesus.....viele verwechseln das mit sohn der morgenröte,das ist satan.

Neuen Kommentar schreiben