Freikirchen und EKD

gestellt von Gast am 1. November 2011

Evangelische Freikirchen

Hallo! Wenn man Mitglied in einer evangelischen Freikirche ist, führt man dann auch das Kürzel "ev."? Ist MAN dann auch Mitglied in der EKD oder wie verhält es sich mit Freikirchen? Freikirchen sind schließlich richtige Kirchen und keine Sekten. Vielen Dank im Voraus für die Antwort! 
 

Lieber Gast,

wer eine Freikirche angehört, ist in der Regel nicht kirchensteuerpflichtig. Das Kürzel EV, das auf der Lohnsteuerkarte erscheint, wenn man Mitglied einer landeskirchlich organisierten evangelischen Kirche angehört, entfällt also.

Einzelne Personen sind auch nicht Mitglieder der EKD, sondern ihre Landeskirchen sind Mitglied dort. Da die Freikirchen eben keine solchen Strukturen haben, sind sie auch nicht Mitglieder der EKD. Sie haben aber Recht: Freikirchen sind keine Sekten. Es ist einfach eine Frage der Organisation.

Herzliche Grüße
Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
06.02.2017 - 18:37
Bei Kirchenaustritt: Was ist mit Patenamt? Liebe Frau Kraus, die Eltern Ihres Patenkindes werden nicht über Ihren Kirchenaustritt…
17.06.2014 - 19:22
Als Kitaleitung Ärger mit der Pfarrerin Liebe Tanja,   Es tut mir leid, dass Sie und Ihre Pfarrerin Probleme miteinander haben.…
09.07.2014 - 14:18
Paten, Kirchenaustritt, Taufe Guten Tag Cord,   offensichtlich scheint es Ihnen ja ein Anliegen zu sein, einen Kontakt…
Schlagworte

Neuen Kommentar schreiben

Hier ist Ihre Meinung gefragt. Wenn Sie etwas zu diesem Thema beitragen möchten, geben Sie einfach Ihren Namen an (wenn Sie das Feld leerlassen erscheint "Gast" auf der Website) und geben Sie Ihren Text ein. Die Redaktion behält sich vor, welche Kommentare veröffentlicht werden. Radikale politische Äußerungen und persönliche Beleidigungen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.