Was ist ein Pfarrer i.E.?

Gisela Albert
Junge Pfarrerin mit rotem Nagellack
©epd-bild/Matthias Balk

Was ist ein Pfarrer i.E.?

Liebe Frau Albert,

ein „Pfarrer i.E.“ ist ein "Pfarrer im Entsendungsdienst“ Das bedeutet, dass er nach seiner Ordination noch in der Probezeit ist. In anderen Landeskirchen lautet der Begriff „Pfarrerin oder Pfarrer zur Anstellung“ (z.A.) oder „Pfarrvikar“ beziehungsweise „Pfarrvikarin“ (Pfarrdienstgesetz der EKD, § 8 Allgemeine Regelungen zum Pfarrdienstverhältnis auf Probe).

Während der Probezeit haben die Pfarrerinnen und Pfarrer noch nicht das Recht, sich eigenständig auf Pfarrstellen zu bewerben. Stattdessen werden sie in der Regel von ihrer Landeskirche auf freie Pfarrstellen „entsandt“. Die Probezeit für Pfarrerinnen und Pfarrer dauert zwei Jahre. Anschließend folgt in der Regel die Übernahme in ein Lebenszeitverhältnis.

Herzliche Grüße

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema

Lieber/r chvalabohu, es tut mir leid, dass Sie und Ihr neuer Pastor anscheinend nicht…
Liebe Frau Müller,    ja - das ist eine sehr gute Frage! Was macht eigentlich…
Lieber Alexander,die evangelischen Landeskirchen haben sich im Pfarrdienstgesetz der EKD…