Können meine Kinder Paten werden?

gestellt von Stefanie Grönwoldt am 20. August 2013

Meine drei Kinder und ich sind alleine!!!

Ich wünsche aber, dass mein Baby (9 Wochen) getauft wird (Spr.2,10f oder 1 Joh 3,18).

Wir haben keine Taufpaten! Was können wir tun???? Können meine Kinder 9 und 11 Jahre Pate sein ???

Bitte um Antwort

Liebe Frau Grönwoldt,

 

zunächst einmal finde ich die Auswahl der Taufsprüche für ihr Kind sehr schön. Haben Sie die unter www.taufspruch.de gefunden? Wenn nicht, können Sie da noch weitere Vorschläge finden. Vielleicht einen Vers, von dem Sie sagen: Genau! Das ist der richtige für mein Baby.

 

Aber nun zu Ihrer Frage: Paten können nur getaufte und konfirmierte Kirchenmitglieder werden. Ihre beiden Kinder sind also noch zu jung dafür. Der Grund für diese Regel ist, dass Paten ja ihren Patenkindern dabei helfen sollen, im Glauben zu wachsen. Und das ist tatsächlich eher etwas für Menschen, die schön ein wenig älter sind.

 

Wenn Sie aber niemanden haben, der dieses Patenamt übernehmen kann, dann sagen Sie das einfach, wenn Sie Ihr baby zur Taufe anmelden. Es gibt nämlich eine Regelung, dass dann aus der Kirchengemeinde, in der das Kind getauft wird, jemand dieses Amt übernimmt. Sie bekommen also einen freundlichen Menschen oder auch zwei, die Sie und Ihr Kind begleiten können. Die Taufe wird also in keinem Fall daran scheitern, dass Sie keine Paten für Ihr Kind haben.

 

Ich grüße herzlich und wünsche Ihnen alles Gute!

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
21.10.2015 - 20:47
Wann verschenke ich das Gotteslob? Das "Gotteslob" ist ja jetzt nun als katholisches Gesangbuch nicht ganz unsere Baustelle…
18.05.2014 - 14:44
Taufsprüche! Liebe Frau Kähler, das kann ich durchaus. Aber wollen Sie nicht lieber selbst ein wenig…
12.08.2012 - 15:37
Bienenwachs Kerzen als Zeichen? Lieber Gast, Ich möchte bei Ihrer letzten Anmerkung beginnen: Es gibt einen Anlass, bei…

Neuen Kommentar schreiben