Du sollst keine anderen Götter neben mir?

Timo Löpp

Hallo Herr Muchlinsky,

meine Frage wäre folgende. Was sind andere Götter? Fallen darunter auch Heilpraktiker, Traumdeuter, Hellseher, Wahrsager oder auch Therapeuten, die alternative Heilmethoden wie zum Beispiel Akupunktur etc. anbieten? Würde ich nicht streng genommen als Sympathisant/Fan von Fortuna Düsseldorf oder Fortuna Köln nicht auch das Gebot brechen. und mit Fortuna als Glücksgöttin eine Göttin neben Gott haben?

Mit freundlichen Grüßen, Timo

Lieber Timo,

in der kirchlichen Auslegung des ersten Gebotes geht es um mehr als um Aberglaube oder die Verehrung von Göttern wie Fortuna. Vielmehr fordert uns das Gebot auf, dass wir nichts wichtiger nehmen sollen als Gott selbst. Insofern kann so ziemlich alles in menschlichen Leben zu einem "anderen Gott" werden: Alles, was wir so wichtig in unserem Leben machen, dass es uns mehr bestimmt als Gott, ist solch ein anderer Gott. Das können durchaus auch eigentlich positive Dinge sein, wie das Kümmern um die eigene Gesundheit oder die Begeisterung für eine Fußballmannschaft. Sobald ich mich einer Sache so sehr hingebe, dass es in meinem Leben wichtiger wird als Gott, verletze ich das erste Gebot, wenn ich dieser Interpretation des Gebotes folge.

Es spielt also keine Rolle, ob Sie sich von einem Heilpraktiker oder einem Mediziner behandeln lassen. Vielmehr ist die Frage, ob Sie sich in einer Weise um Ihre Gesundheit kümmern, die geradezu religiöse Züge annimmt. Und die Fortuna ist genauso gefährlich oder ungefährlich wie die Eintracht.

Herzliche Grüße

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema

Lieber  Joel A., ich muss meine Antwort mit einem "Also …" beginnen, weil ich…
Lieber Anonymer, liebe Anonyme, ich weiß nicht, was ich zuerst schreiben soll: Dass ich…
Liebe Fragenstellerin, vielen Dank für Ihre Frage. Jugendliche unter vierzehn Jahren,…