Lästerung gegen den Heiligen Geist

Gefragt von Anonym

Liebe Frau Heu,

kann man heute noch gegen den Heiligen Geist lästern? Jesus ist ja nicht mehr so in der Welt, wie es in der Bibel geschildert wird und tut keine offensichtlichen Wunder wie damals, als er zB den Dämon aus der Person vertrieb.

Außerdem: Jesus ist doch für alle (!) Sünden gestorben. Für alle, außer die Lästerung gegen den heiligen Geist?

Und ist es schon eine Lästerung gegen den Heiligen Geist, wenn man in Frage stellt, ob manche Sachen wirklich so im heiligen Geist geschehen, wie manche Gemeinden tun oder vlt eher vom Gegenspieler? Weil wir sollen ja auch prüfen.

Ich mache mir nämlich immer wieder Sorgen und habe Angst, dass ich die Lästerung begehe und dann keine Vergebung bekomme und dann verloren bin :(

Danke für die Antwort.

Herzliche Grüße

Liebe anonyme Schreiberin, lieber anonymer Schreiber,

die Frage nach der Lästerung gegen Gott ist schon einmal beantwortet worden. Sie finden die Antwort hier. Diese Antwort lässt sich meines Erachtens auch auf Ihre Frage nach der Lästerung gegen den Heiligen Geist übertragen. Oder was unterscheidet Ihrer Meinung nach die Lästerung gegen Gott von der Lästerung gegen den Heiligen Geist?

Vielleicht kommen Sie auf ein paar weitere spannende Gedanken dazu.

Viel Erfolg Ihnen dabei -

Pia Heu

Fragen zum Thema
21.12.2017 - 08:43
Müssen wir noch Buße tun?   Lieber Timo, ich mache mich einmal, stellvertretend für Pastor Muchlinksy daran, Ihre…
20.06.2016 - 18:56
lutherisch, reformiert, uniert Liebe Emilie,   in einem Gespräch mit reformierten, lutherischen und unierten…
13.07.2011 - 12:21
Die Auferstehung - "historisch" Liebe "Gast", Sie haben vollkommen Recht: Die Rede von der Auferstehung Jesu Christi ist…
Schlagworte