Ist eine Trauung möglich?

gestellt von Dagmar Knebel am 31. Mai 2020

Sehr geehrte Frau Klee,

nach unserer standesamtlichen Trauung möchten wir nun evangelisch heiraten, da katholisch nicht möglich ist, uns
aber eine kirchliche Trauung wichtig ist. Mein Partner war einmal geschieden und ist evangelisch. Ich war einmal geschieden
und bin katholisch. Ich habe aber keine kirchliche Hochzeit gehabt.

Dürfen wir trotzdem kirchlich heiraten?

Mit freundlichen Grüßen
Dagmar

Hallo Dagmar,

herzlichen Dank für Ihre Frage!

Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass Sie sich eine evangelische Trauung wünschen. Es ist sehr schön, zueinander Ja zu sagen und sich in einer Kirche unter Gottes Segen zu stellen.

In der evangelischen Kirche ist in fast allen Fällen eine kirchliche Trauung auch dann möglich, wenn Sie schon einmal verheiratet waren und geschieden wurden. Ein Ende von Beziehungen kann - so schade es auch manchmal ist - vorkommen.

Am Besten wenden Sie sich bei Fragen zu Ihrer Trauung einfach an Ihre Ortsgemeinde und vereinbaren einen Termin. Da Sie katholisch sind, kann es sein, dass trotzdem zusätzlich das Einverständnis (Dispens) der katholischen Kirchengemeinde erforderlich ist.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für die Trauung und Gottes Segen,

Johanna Klee

Fragen zum Thema
26.04.2012 - 09:56
Wir suchen einen ähnlichen Trauspruch aus der Bibel Lieber Herr Köhler, mir fällt dazu dieser Vers aus dem Galaterbrief ein: (Gal 5,13) Ihr…
16.04.2017 - 12:09
Eheschließung und Dispens Liebe Frau Schreyer, ja, die katholische Kirche erkennt die Ehe, die Sie schließen wollen…
25.06.2019 - 23:41
Kirchliche Heirat Liebe Luisa, wenn Sie nach einer Scheidung erneut kirchlich heiraten wollen, ist das nur…

Neuen Kommentar schreiben