Können wir als katholische Eltern unser Kind evangelisch taufen lassen?

Gefragt von Angelika Jung

Sehr geehrte Damen und Herren,
unsere Tochter soll getauft werden.
Wir möchten gern, dass sie evangelisch getauft wird. Wie beide (Vater und Mutter) sind jedoch beide katholisch.
Die Taufpatin ist evangelisch.

Muss einer von uns zum evangelischen Glauben konvertieren?

Danke für eine Antwort
Angelika Jung

Liebe Frau Jung, 

herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Nachwuchs. Wie schön, dass Sie ihr Kind taufen lassen möchten. Sie schreiben, dass die von Ihnen ausgewählte Taufpatin evangelisch ist. Da das der Fall ist, können Sie ihr Kind evangelisch taufen lassen.

In der Taufe feiern wir das unbedingte Ja und die Liebe Gottes zu ihrem Kind, die ihm seit dem ersten Atemzug zukommt, ohne dass es dafür etwas tun muss. Darüber hinaus geht es bei der Taufe auch darum, dass das Kind auf seinem Weg mit dem evangelischen Glauben begleitet wird. Deshalb muss, sofern die Eltern nicht evangelisch sind, eine Patin oder ein Pate evangelisch sein, damit ein Kind evangelisch getauft werden kann. 

Als katholische Elternteile sind sie ja ebenfalls gut in der Lage, Ihrem Kind das, was für Sie im Hinblick auf den christlichen Glauben wichtig ist und Ihnen am Herzen liegt, mit auf den Weg zu geben. Wenn dann noch eine evangelische Patin da ist, die diese konfessionelle Perspektive einbringen kann, haben Sie alles beisammen, um die Taufe zu feiern. 

Ich wünsche Ihnen Segen auf dem Weg als Familie und, wenn es soweit ist, ein schönes Tauffest. 

Herzlich

Katharina Scholl

 

 

Fragen zum Thema
04.01.2021 - 22:29
Ehescheidung Lieber Herr Schwarz, in den Kirchenbücher wird nicht mehr vermerkt, dass und wo Sie…
20.07.2017 - 10:37
Taufe im Garten Liebe Frau Morsch-Schiefer, vielen Dank für Ihre Frage. Schön, dass Sie ihr Kind taufen…
26.06.2017 - 13:54
Taufpatin im Ausland Liebe Frau Amad, wenn Sie derzeit im Ausland leben, sind Sie per Definition gerade kein…
Schlagworte