Seenotretter

Gefragt von G.winner

Dem Vernehmen nach betreibt die ev Kirche Fluchthilfe im Mittelmeer.
Das mag ja ehrenvoll gedacht sein;
Nur: unabhängig von Glaubensrichtung und Nationalität:
Die Folgekosten werden der Allgemeinheit aufgebürdet
Toll!

Lieber Fragesteller,

Ihre Informationen sind nicht korrekt. Die evangelische Kirche betreibt keine „Fluchthilfe“. Stattdessen engagiert sie sich in der Rettung von Menschen in Seenot. „Folgekosten“ entstehen dadurch natürlich, denn Lebende „kosten“ mehr als Tote. Aber man lässt keine Menschen ertrinken. Hier ein Artikel mit ein paar Zahlen.

Schöne Grüße

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
07.11.2020 - 01:14
In meiner Wohnung treibt sich ein Geist herum - was kann ich tun? Lieber Martin, danke für Ihre Frage! Sie fühlen sich in Ihrer Wohnung nicht wohl und…
20.03.2012 - 18:24
Wüstenerfahrungen Liebe „Gästin“, ein paar Antworten auf Ihre Frage haben Sie schon selbst gegeben. Wenn…
19.11.2016 - 11:34
Sünden, die nicht vergeben werden? Liebe Sarah, das Wort Todsünde kommt in der Bibel nicht vor. Dass die katholische Kirche…
Schlagworte

Neuen Kommentar schreiben