Taufe

Gefragt von Doris

Mein Mann und ich erwarten unsere erstes Kind Ende September.
Und würden es gerne taufen lassen!
Ich bin evangelisch und mein Mann ist katholisch aber ausgetreten!
Der Pate, den wir für unser Kind möchten, ist katholisch!
Ist es trotzdem möglich, das Kind evangelisch taufen zu lassen!
Wir haben leider sonst keinen, den wir und als Paten vorstellen könnten! Lg

Liebe Doris

herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Ihre Schwangerschaft! Es gilt die Regel, dass bei einer evangelischen Taufe mindesten eine:r der Pat:innen evangelisch sein soll. In bestimmten Gemeinden können Ausnahmen von dieser Regel gemacht werden. Bitte fragen Sie bei der Kirchengemeinde nach, in der die Taufe stattfindet.

m Fall, dass Sie niemanden in ihrem Freundes- oder Verwandtenkreis finden, der/die in der evangelischen Kirche ist, kann aus Ihrer Kirchengemeinde jemand dieses Amt übernehmen.

Herzliche Grüße

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
14.09.2018 - 14:43
Kann man Patenschaften annullieren? Liebe Frau/lieber Herr Sturm-Michels, Sie schreiben, dass Sie "zwei Patenschaften" Und…
23.04.2016 - 23:17
Taufe unter freiem Himmel? Liebe Frau H., zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Tochter und zu dem…
10.01.2022 - 19:45
Warum werden in der EKD Kinder getauft und nicht Erwachsene? Lieber Jochen,  herzlichen Dank für Ihre Frage. In der Tat ist die Erwachsenentaufe in…
Schlagworte

Neuen Kommentar schreiben