Ist eine kirchliche Trauung für Christen und Muslime möglich?

Svenja
Braut steckt der anderen Braut einen Ehering an
© Alexander Ford/iStockphoto/Getty Images

Hallo Wir sind ein lesbisches Paar Christ/Evangelisch & Muslim & möchten gerne in naher Zukunft kirchlich heiraten. Ist dies überhaupt möglich? Ich weiß wohl, dass seit paar Jahren eine gleichgeschlechtliche Ehe erlaubt ist, wenn der Pastor damit einverstanden ist. Nur wie sieht das aus mit den verschiedenen Religionen?

Liebe Svenja, 

grundsätzlich ist eine kirchliche Trauung für gleichgeschlechtliche Paare in den meisten Landeskirchen inzwischen möglich. Was die unterschiedliche Religionszugehörigkeit betrifft, ist es so: Es gilt in den meisten evangelischen Landeskirchen der Grundsatz, dass eine/r der Partner:innen Mitglied der evangelischen Kirche sein muss. Das wäre in Ihrem Fall ja gegeben. Die kirchliche Trauung ist nach evangelischem Verständnis zunächst ein Segen für die Partnerschaft anlässlich der standesamtlichen Eheschließung. Das Paar bekommt Gottes Segen zugesprochen, als Stärkung für den gemeinsamen Lebensweg. Wenn Ihre Partnerin Muslima ist, ist es wahrscheinlich gut, wenn Sie im Vorfeld gemeinsam überlegen, ob eine solche evangelische Feier für Ihre Partnerin mit ihrem Glauben vereinbar ist. Dafür könnte es hilfreich sein, wenn Sie sich an eine Pfarrerin oder einen Pfarrer bei sich vor Ort wenden und mal ein Gespräch führen, um die Möglichkeiten zu besprechen! Ich wünsche Ihnen für Ihre gemeinsame Zukunft von Herzen alles Gute!

Ihre Anna Scholz

 

Fragen zum Thema

Liebe Nadja, herzlichen Dank für Ihre  Frage! Schön, dass Sie sich kirchlich trauen…
Liebe Diana, herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Entscheidung, zu heiraten und diese…
Lieber Herr Wilhelm, es ist wundervoll, wenn Sie sich beide nach Scheidungen kennen und…

Schlagworte