Taufe im Garten

Svenja Morsch-Schiefer
Tauffest
Foto: epd-bild/Jens Schulze
Tauffest in der evangelischen Kirchengemeinde Beber, einem Stadtteil von Bad Münder in Niedersachsen. Bei dem Freiluftgottesdienst wurden 30 Täuflinge im Pfarrgarten getauft.

Wir würden gerne in unserem Garten taufen lassen. Wo finde ich einen Pfarrer/in, die das macht? Die Pfarrer/in verweigern das hier in der Gemeinde.

Liebe Frau Morsch-Schiefer,

vielen Dank für Ihre Frage. Schön, dass Sie ihr Kind taufen lassen möchten!

 

Die Taufe ist dem Verständnis der evangelischen Kirche eine öffentliche Veranstaltung, da die Taufe die Aufnahme in die christliche Kirche ist. Diese wird vor Ort durch die Gemeinde vertreten, die sich freut, ihre neuen Mitglieder kennenzulernen. Nur in Ausnahmefällen erlauben die einzelnen Kirchen vor Ort eine Taufe außerhalb des regulären Gottesdienstes. Immer wieder gibt es aber die Möglichkeit, die Taufe in kleinem Rahmen in der Kirche abzuhalten. Außerdem gibt es vermehrt auch open air-Taufgottesdienste, wie Sie z.B. in diesem Artikel nachlesen können. Dass die Taufe privat, z.B. in ihrem Garten, von einer Pfarrerin/einem Pfarrer der Landeskirchen abgehalten wird, wäre sehr ungewöhnlich. Es gibt daher kein Verzeichnis oÄ. von PfarrerInnen, die eine solche abhalten würden.

 

Ich hoffe, Sie finden einen Rahmen (z.B. einen Gottesdienst im kleinen Rahmen oder einen Gottesdienst an einem See), um die Taufe nach Ihren Vorstellungen zu feiern.

 

Herzliche Grüße

Helge Bezold

Fragen zum Thema

Lieber Julian, herzlichen Glückwunsch zur Entscheidung, sich taufen zu lassen! Das ist…
Lieber Daniel, wenn ich Sie sichtig verstehe, möchten Sie Pate des Kinders Ihrer…
Lieber Herr Schumacher,   Ich kann gut verstehen, dass Sie sich freuen und geehrt…

Schlagworte