Kann ich als geschiedener Katholik noch einmal evangelisch heiraten?

gestellt von Sven Folger am 13. Februar 2019

Hallo Herr Muchlinsky,

ich hatte vor einigen Jahren bereits kirchlich geheiratet (beide katholisch). Die Ehe wurde allerdings geschieden.
Mittlerweile habe ich erneut geheiratet, ich bin nach wie vor katholisch, meine Frau ist evangelisch. Eine kirchliche Zeremonie ist uns aber wichtig, daher möchten wir beide gerne wieder kirchlich heiraten. Dieses Mal aber evangelisch, da die katholische Kirche mir eine zweite Hochzeit verbietet.
Ist dies so machbar? Kann die katholische Kirche mir verbieten, erneut zu heiraten, selbst wenn es eine evangelische Hochzeit wird?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort!

Beste Grüße
Sven Folger

Lieber Herr Folger,

Sie können sich durchaus in einer evangelischen Kirche trauen lassen, wenn Ihr zukünftige Frau Mitglied der evangelischen Kirche ist. Daran kann Sie niemand hindern, auch die katholische Kirche nicht. Was die katholische Kirche allerdings kann, ist Ihnen fortan die Teilnahme an der Kommunion zu verweigern, weil Sie nach katholischem Verständnis in einem permanenten Ehebruch leben, wenn Sie erneut heiraten.

Herzliche Grüße

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
09.03.2017 - 17:26
Katholisch, evangelisch, Scheidung und Ehe Liebe Frau Schmidt, in dem von Ihnen beschrieben Fall können die beiden sich gar nicht…
30.05.2012 - 11:30
Evangelischer Trauspruch Lieber Gast, schauen Sie mal hier: http://glauben.evangelisch.de/artikel/51/die-…
08.09.2017 - 14:05
Ist "Trauung" immer kirchliche Trauung? Liebe Frau Mißbach, eine Trauung kann sowohl kirchlich als auch zivilrechtlich erfolgen.…

Neuen Kommentar schreiben