Kann ich die Konfirmation als Jugendlicher nachholen?

gestellt von Louis Jung am 13. Juni 2020

Liebe Frau Klee,

ich bin 14 und habe durch einige Umstände die Konfirmation verpasst. Ich bin aber gläubig und bin eher der, der es schade findet, wenn man die Konfirmation nur wegen der Geschenke macht. Hab ich irgendwelche Nachteile in der Gemeinde, wenn ich nicht konfirmiert bin? Und kann ich trotzdem Pate werden?

Danke im Voraus!

Hallo Louis,

danke für deine Frage!

Schade, dass es mit der Konfirmation nicht geklappt hat. Da du erst 14 bist, spricht eigentlich nichts dagegen, dass du in den regulären Konfirmandenunterricht gehst. Es gibt immer mal wieder Konfirmandinnen und Konfirmanden, die sich erst später für den Unterricht entscheiden. Dann kannst du gemeinsam mit anderen Konfirmation feiern. In der Konfirmation bestätigst du dein Ja zu Gott. Gott sagt auch Ja zu dir und spricht dir seinen Segen für deinen Lebensweg zu.

Ohne Konfirmation kannst du tatsächlich kein Pate werden. Manche Gemeinden möchten auch für die Hochzeit einen Nachweis über die Konfirmation haben. Auch wenn du vorhaben solltest, einen Beruf in einem kirchlichen Arbeitsfeld zu ergreifen, also z.B. Pfarrer zu werden, musst du die Konfirmation nachweisen.

Vielleicht hast du ja doch Lust, dich konfirmieren zu lassen? Bestimmt findest du mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin in deiner Kirchengemeinde eine Lösung.

Beste Grüße und Gottes Segen dir,

Johanna Klee

 

Fragen zum Thema
18.02.2020 - 06:16
Muss ich vor der Konfirmation zum Beichtgottesdienst? Lieber Max, die Regeln für die Konfirmation werden in den Gemeinden festgelegt. Die…
22.02.2017 - 13:22
Konfirmation ein Jahr früher? Liebe Frau Heide, es kommt durchaus vor, dass einige Jugendliche früher und andere später…
19.07.2017 - 21:46
Nachteile wenn nicht konfirmiert? Lieber Peter, schön, dass Sie den Weg Ihres Glaubens so ernstnehmen und nun Ihre Gemeinde…
Schlagworte

Neuen Kommentar schreiben