Ist die Patenschaft gültig?

Gefragt von J. Brückner

Sehr geehrte Frau Klee,
ich habe eine Frage bezüglich einer Patenschaft.
Bin ich rechtlich gesehen Patin, wenn ich weder Patenbrief abgeben musste noch einen Patenschein nach der Taufe erhalten habe?

Nach der Geburt der Tochter einer Bekannten wurde ich gefragt, ob ich zusammen mit einer anderen Frau die Patenschaft übernehmen würde. Dem habe ich zugestimmt und mich seitdem dem Kind als Patentante verpflichtet gefühlt. Das Mädchen und ich sind beide evangelisch (getauft).
Ich habe vor der Taufe aber niemals eine Bestätigung über meine eigene Taufe (Patenschein) abgegeben - wir wohnen in unterschiedlichen und entfernteren Gemeinden - noch nach erfolgter Taufe des Mädchens einen Patenbrief erhalten oder etwas, das mir die Patenschaft bestätigt.
Bin ich dennoch als Patin eingetragen und rechtlich gesehen ihr eingetragener Pate oder nicht? Ich habe von "meinem Patenkind" keinerlei Dokument zur Taufe oder Patenschaft.

Es wäre sehr nett, wenn Sie mir antworten würden, da ich in unserem Pfarramt leider keine durchschaubare Antwort erhalten habe.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Liebe Frau Brückner,

herzlichen Dank für Ihre Frage, es freut mich, dass Sie die Patenschaft für die  Tochter ihrer Bekannten übernommen haben. Normalerweise ist es in der Tat so, dass die Eltern des Kindes die Informationen über die Paten an die zuständige Gemeinde übermitteln und man dort eine Bescheinigung über die Möglichkeit des Patenamtes (Patenbescheinung) abgibt, die von der eigenen Gemeinde erstellt wird. Nach der Taufe erhält man eine Bestätigung des Patenamtes (Patenurkunde). Das Patenamt wird dann zudem im Kirchbuch und im Familienbuch vermerkt.

Bestenfalls erkundigen Sie sich also bei der Kirchengemeinde, ob Sie dort als Patin im Kirchbuch vermerkt sind und ob Sie eine Urkunde über die Patenschaft erhalten können.

Da es sich bei einem Patenamt um ein kirchliches Amt handelt, ist es generell nichts rechtskräftig. Rechtliche Paten können nur bei einem Notar festgelegt werden.

Beste Grüße,

bleiben auch Sie behütet,

Johanna Klee

Fragen zum Thema
23.02.2020 - 19:55
Taufzeuge Liebe Sandra, "Taufzeugen" sind in der evangelischen Kirche unüblich. Es kann sein, dass…
14.05.2014 - 18:47
Welche Kleidung zur Taufe? Liebe Lisa, das ist keine dumme Frage. Allerdings ist es eine Frage, die mich ein wenig…
11.07.2019 - 12:22
Wird bei der Taufe das Stirnchakra verschlossen? Lieber Hans-Werner, dass meine Antwort kompetent wird, darauf kann ich nur hoffen. Dass…

Neuen Kommentar schreiben