Wer legt den Konfirmationstermin fest?

gestellt von Chrlei am 16. September 2016

Zwischen den Eltern und dem Kirchengemeinderat bzw. der Pastorin ist ein Streit über den Termin der Konfirmation entbrannt. Bis zum vergangenen Jahr waren die Konfirmationen am Pfingstsonntag. In diesem Jahr beschlossen die beteiligten Eltern und die Pastorin Himmelfahrt. Unsere Kinder werden im nächsten Jahr konfirmiert. Kinder und Eltern sind von Pfingsten ausgegangen. Kirchengemeinderat und Pastorin hat Palmsonntag beschlossen. Inwieweit haben die Eltern ein Mitspracherecht bei der Terminierung?

Liebe/r Chrlei,

Es tut mir Leid, dass Sie von einem anderen Konfirmationstermin ausgegangen sind, als dem, den Ihre Kirchengemeinde sich ausgesucht hat. Das ist sicherlich ärgerlich, wenn man bereits mit Planungen angefangen hat. Allerdings ist eine Konfirmation ein Gottesdienst, und den Termin dafür legt die Gemeinde fest. Und der Kirchengemeinderat und die Pastorin sind die gewählte Leitung der Gemeinde.

Vielleicht gibt es noch eine Möglichkeit zum Gespräch, dann können Sie Ihre Argumente ja noch einmal vortragen. Aber das letzte Wort hat die Leitung der Gemeinde.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
26.05.2012 - 00:06
Lässt sich "Konfirmation" doppelt bestimmen? Lieber Gast, In der Säuglingstaufe bekennen sich die Eltern des Täuflings stellvertretend…
02.10.2018 - 11:14
Soll ich zur Konfirmation? Liebe anonyme Schreiberin oder lieber anonymer Schreiber, ich gebe Dir zwei Antworten,…
28.04.2019 - 20:31
Kann ich nach dem Austritt am Abendmahl teilnehmen? Liebe Familie S.! Was für ein schöner Anlass, die Konfirmation Ihrer Tochter steht bald…

Neuen Kommentar schreiben